Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Anne Schweizer
Verfahrenstechnik, Biotechnologie

 +49 6782 17-1237

pharmatechnik@umwelt-campus.de

 Gebäude: 9913 Raum: 015

Bio- und Pharmatechnik (dual)

Dieser achtsemestrige Studiengang verknüpft effizient die klassische, naturwissenschaftlich-technische Ausbildung eines Bachelor-Studiums mit einer praxisnahen Berufsausbildung. Die Prozesse und Herstellungsverfahren in der Biotechnologie oder Pharmazie zeichnen sich durch zunehmende technische Komplexität aus. Die Absolventen/-innen des Studiengangs „Bio- und Pharmatechnik“ sollen in der Biotechnik als auch in der Pharmatechnik umfassend eingesetzt werden können. Sie sollen sowohl die Produktionsprozesse kennen, als auch wissen, mit welchen (bio-)chemischen Analysentechniken an welchen Stellen im Prozess welcher Stoff analysiert werden muss und was aufgrund der Qualitätssicherung von den Firmen im Rahmen der Wirkstoffzulassung verlangt wird.  

Weitere Informationen zum Studiengang: Opens internal link in current windowsiehe hier

Art des Studiengangs:  Dualer (ausbildungsintegrierender) Bachelor-Studiengang                                   

Studienbeginn: zum Wintersemester

Abschluss: IHK-Berufsabschluss (Chemielaborant/-in, Biologielaborant/-in, Pharmakant/-in) und akademischer Abschluss "Bachelor of Science (B.Sc.)"

Akkreditierung: bis 30.09.2017 

Zulassungsbeschränkung (N.C.): gültiger Ausbildungsvertrag als Chemielaborant/-in, Biologielaborant/-in oder Pharmakant/-in

Gebühren: nein (nur normale Semesterbeiträge) 

Regelstudienzeit:  8 Semester

Freie Ausbildungsplätze für die Berufsausbildung zum Chemielaboranten/zur Chemielaborantin: Opens external link in current windowsiehe hier