International Material Flow Management (Master of Engineering)

Seit dem Wintersemester 2006/2007 wird in Kooperation mit der japanischen Ritsumeikan Asia Pacific University in Beppu, Japan ein deutsch-japanisches IMAT-Doppelabschlussprogramm angeboten, welches mit dem Titel Master of Engineering in International Material Flow Management (IMAT M.Eng.) abschließt. Der Schwerpunkt des IMAT M.Eng liegt auf der Vermittlung der (wirtschafts)ingenieurswissenschaftlichen Aspekte von Stoffstrommanagement. Hiermit wurde der bereits seit 2004 erfolgreich angebotene IMAT M.Sc.-Studiengang durch einen stärker ingenieurwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang ergänzt.

Ausführliche englischsprachige Informationen zu beiden IMAT-Studiengängen finden Sie auf der Homepage www.imat-master.com.

 

Bewerbungsschluss zum Wintersemester: 30.09.2012

Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester; die Einschreibung zum Sommersemester ist unter Berücksichtigung folgender Hinweise ebenfalls möglich. 

Regelstudienzeit: 4 Semester

Abschluss: Master of Engineering in International Material Flow Management (M.Eng) der Fachhochschule Trier und Master of Science in International Cooperation Policy der Ritsumeikan Asia Pacific University.

Akkreditierung: bis 30.09.2019

Zulassungsbeschränkung (N.C.): nein

Gebühren: ja

Zusatz: Der Masterabschluss eröffnet den Zugang zum Höheren Dienst und zur Promotion in Deutschland und im Ausland.

Kontakt

Prof. Dr. Peter Heck
IfaS Umweltpolitik,
internat. Handel,
nachhaltige Entwicklung,
erneuerbare Energien,
Umweltschutz Ostasien

+49 6782 17-1221

imat@umwelt-campus.de

Gebäude: 9926 Raum: 127