Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Thomas Preußler
Mechanik und Festigkeitslehre,
Werkstofftechnik

+49 6782 17-1164

produktionstechnologie@umwelt-campus.de

Gebäude: 9916 Raum: 151


Für Fragen zur gewerblichen Ausbildung steht Ihnen folgender  Ansprechpartner zu Verfügung:

Herr Wiese
Überbetriebliches Ausbildungszentrum Wittlich

+49 6571/9787-22

info@ueaz-wittlich.de

Produktionstechnologie

Der Studiengang ermöglicht die Ausbildung zum Industriemechaniker oder die Ausbildung in einem verwandten Metallberuf und führt anschließend zum Hochschulabschluss Bachelor of Engineering mit dem Schwerpunkt Produktionstechnologie. Er umfasst somit zwei qualitativ hochwertige, europaweit anerkannte berufsqualifizierende Abschlüsse (IHK- und Hochschul-Abschluss).

Kennzeichen des Dualen Studiengangs ist die Ausbildung im Kooperationsverbund bestehend aus Industriebetrieben, Kammern, Ausbildungszentren und Berufsschulen der Region sowie den Partnern Überbetriebliches Ausbildungszentrum Wittlich (ÜAZ) und dem Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) der FH-Trier.

Der systematische Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen und die enge Abstimmung der Kooperationspartner führen zu einer akademisch hochwertigen, gleichzeitig aber auch praxisnahen Ausbildung.

Durch die organisatorische und inhaltliche Abstimmung von Ausbildungs- und Studieninhalten verkürzt sich die gesamte Ausbildungsdauer und führt zu einem früheren Berufseinstieg mit fließendem Übergang vom Studium in den Beruf. Während der Ausbildung ist eine finanzielle Sicherheit durch eine Ausbildungsvergütung gegeben, nach Abschluss des Studiums ergeben sich hervorragende Job- und Karrierechancen.

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. September

Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester nach dem 1. Ausbildungsjahr

Ausbildungsdauer: 4 Jahre

Regelstudienzeit: 6 Semester

Abschluss: Industriemechaniker und Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Akkreditierung: bis 30.09.2018

Zulassungsbeschränkung (N.C.): nein

Gebühren: nein (nur normale Semesterbeiträge)

Weiterführende Studiengänge:

Das erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudium kann auch als Ausgangsbasis für eine vertiefte Qualifizierung durch weiterführende technische Studiengänge dienen. Besonders geeignet ist der Masterstudiengang Digitale Produktentwicklung - Maschinenbau, der am Umwelt-Campus Birkenfeld zum Master of Engineering (M.Eng.) führt.