Stellenangebote

Stellenangebot, Umwelt-Campus Birkenfeld

Projektmitarbeiter/in (m/w/d)

Projektmitarbeiter/in Umwelttechnik-Netzwerks Ecoliance Rheinland-Pfalz

Das hoheitliche Forschungsprojekt UmTecNetz-Potenzial-RLP am Standort Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier führt eine Begleitforschung zur Weiterentwicklung und Potenzialermittlung von Netzwerkstrukturen am Beispiel des Umwelttechnik-Netzwerks Ecoliance Rheinland-Pfalz durch. Es stärkt die regionale Integration der Hochschule Trier insbesondere mit Wirtschaftsvertretern der Umwelttechnik durch Entwicklung eines dauerhaften Netzwerk-Wissensmanagements und analysiert deren Sichtbarkeit am Beispiel der rheinland-pfälzischen Umwelttechnik. Damit sollen weitere Praxis- und Forschungsangebote zur Innovationsförderung geschaffen werden. Das Projekt ist an der Schnittstelle zwischen den Instituten ISS (Institut für Softwaresysteme), IBT (Institut für Betriebs- und Technologiemanagement) sowie IfaS (Institut für angewandtes Stoffstrommanagement) angesiedelt.

Wir suchen vorbehaltlich der endgültigen Mittelzuweisung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

                                                                                                   Projektmitarbeiter/in (m/w/d)

Die Stelle ist für die Dauer der Projektlaufzeit bis 31.12.2020 befristet. Die Stelle ist teilzeitfähig bis 50%. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TV-L.

Ihre Aufgaben:
Sie unterstützen das Forschungsvorhaben bei
 

  • Projektmanagement und Koordination, Kommunikation und Berichterstattung an den Fördermittelgeber und die rheinland-pfälzischen Umwelttechnik-Netzwerke
  • Unterstützung beim Aufbau eines Wissensmanagements, d.h. Recherche und Zusammenstellung von Publikationen, Expertengruppen und Themenschwerpunkten der Umwelttechnikbranche
  • Unterstützung bei Analysen der Umwelttechnik-Netze in Bezug auf Potenzialermittlung, Konkurrenzen, Umfeld, Mitglieder, Hot-Spots
  • Unterstützung bei der inhaltlichen Betreuung und Aktualisierung von öffentlichen Auftritten der rheinland-pfälzischen Umwelttechnik
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Innovationsprojekten der Umwelttechnik
  • Unterstützung bei der Administration und Abwicklung des Projekts nach den Vorgaben des Fördermittelgebers

Ihre Qualifikationen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (in den Bereichen Informatik, Umwelttechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Erneuerbare Energien, BWL, Umweltwissenschaften und Ingenieurwissenschaften)
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Potenzial- und Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Umwelt- und Energietechnik und/oder des Wissensmanagements
  • Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Organisationsgeschick
  • Gute Englischkenntnisse
  • Interesse an Netzwerk-Forschung und -Management
  • Interesse an Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen

Auf die Möglichkeit berufspraktischer und wissenschaftlicher Weiterqualifizierung wird hingewiesen.
Als zertifizierte familienfreundliche Hochschule bieten wir vielfältige  Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch unseren Familienservice und unseren Dual Career Service. Da an der Hochschule eine Erhöhung des Anteils der Frauen angestrebt wird, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Es sollen daher keine Originale sowie Schnellhefter, Sichthüllen etc. eingereicht werden.

Bei Rückfragen stehen Ihnen
Prof. Dr. Stefan Naumann                                      Prof. Dr. Henrik te Heesen                             
Telefon: 06782/17-1217                                          06782/17-1908 
E-Mail: s.naumann(at)umwelt-campus.de          h.teheesen@umwelt-campus.de
zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte schriftlich oder in elektronischer Form (zusammenhängendes PDF-Dokument) bis 31. Mai 2019 an:

bewerbungen@umwelt-campus.de      Betreff „Ausschreibung Mitarbeiter UmTecNetz-Potenzial-RLP“

oder per Post:           Hochschule Trier
                                       Standort Birkenfeld
                                    
  Postfach 13 80
                                       55761 Birkenfeld

back-to-top nach oben