Stellenangebot, Umwelt-Campus Birkenfeld

Stelle als Research Associate am Umwelt-Campus Birkenfeld im Rahmen eines International Researchers' Sabbatical

Am Umwelt-Campus Birkenfeld, Deutschlands erstem Zero-Emission-Campus mit mehr als 2200 Studierenden, bietet die Hochschule Trier eine interdisziplinäre und zukunftsorientierte Ausbildung an. Das Thema Nachhaltigkeit findet sich in allen Studiengängen wieder. Unser Campus bietet ideale Voraussetzungen, um neue Potenziale zu erschließen, innovative Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu finden und praxisorientiert zu lehren, lernen und zu forschen. Der Umwelt-Campus mit seinem Konzept des Wohnens, Lernens, Arbeitens ist ein teamorientierter und kollegialer Arbeits- und Lernort, verkörpert durch unseren Slogan „Nachhaltig – Innovativ – Digital“.

Wir schreiben zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Fachbereich Umweltwirtschaft und Umweltrecht aus:

                                                            Stelle als Research Associate
                                                                 am Umwelt-Campus Birkenfeld
                                            im Rahmen eines International Researchers' Sabbatical

mit 50 % der tariflichen Arbeitszeit. Die Stelle ist befristet für sechs Monate und wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Das International Researchers' Sabbatical ist eingebettet in das Projekt „House of Professors“ zur Qualifizierung und Rekrutierung von Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen. Das Forschungs- und Lehrziel dieser Stelle liegt in den Bereichen Internationales Recht und Rechtsvergleichung. Forschende können sowohl eigene Forschungsprojekte durchführen als auch an bestehenden Projekten mitarbeiten. Teil des Sabbaticals ist die Durchführung von Lehrveranstaltungen, die sich aus internationaler Perspektive mit den Herausforderungen des Rechts angesichts der Ziele der UN-Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung beschäftigen.  

Bewerbende sollten einen Bildungs-, Forschungs- und Lehrhintergrund in Rechtswissenschaft, insbesondere Menschenrechte, internationales Recht, Rechtsvergleichung haben. Vorteilhaft wären auch Kenntnisse im Bereich von Alternative Dispute Resolution. Außerdem erwarten wir:

  • Ein starkes internationales Forschungsnetzwerk
  • Sehr gute Kenntnisse von Englisch sowie einer anderen Sprache in Wort und Schrift
  • Didaktische Kompetenz sowie Motivation zur Wissensvermittlung an Studierende
  • Flexibilität im Unterrichtsformat und Zeitplan

Wir bieten

  • ein teamorientiertes und flexibles Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit zur selbständigen Forschung
  • die Möglichkeit zur akademischen Lehre
  • ein innovatives und angewandtes Forschungs- und Lehrumfeld
  • internationale und interdisziplinäre Kooperationsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche sowie bei der sozialen Integration

Die Hochschule Trier strebt eine Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlichen Personal an. Entsprechend ermutigen wir qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Personen nach §2 (3) SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wenn Sie weitere Informationen zum Konzept des International Researchers' Sabbatical wünschen, wenden Sie sich bitte an: Tamara Breitbach, t.breitbach(at)umwelt-campus.de.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über die berufliche Tätigkeit und eine kurze aber aussagekräftige Darstellung Ihres Lehr- und Forschungsprofils) bis zum 23.12.2022 per Post an die Präsidentin der Hochschule Trier, Postfach 18 26, 54208 Trier oder in elektronischer Form (ein zusammenhängendes PDF-Dokument) per E-Mail an bewerbungen(at)umwelt-campus.de, Betreff: „Bewerbung International Researchers‘ Sabbatical UWUR“.

back-to-top nach oben