Labor Akustik & Schwingungstechnik

Das Akustik und Schwingungstechnik Labor dient der Ausbildung und angewandten Forschung am Umwelt-Campus Birkenfeld. In Kooperationsprojekten ist die Nutzung von Raum und Ausstattung möglich.

Das Herzstück des Akustiklabors ist ein schalltoter Laborraum, der Schallmessungen in nahezu reflexionsfreier Umgebung ermöglicht. Für universelle mehrkanaligen Akustik- und Vibrationsmessung wird ein tragbarer Soundbook-Rechner MK2 (Sinus) verwendet. Messungen mit bis zu 12 Kanälen sind hiermit möglich.

Schallleistungsbestimmungen und Schallquellenortung sind auch mit einer Intensitätssonde (B & K) möglich. Für die Schallleistungsmessung steht ebenfalls eine Norm-Vergleichsschallquelle (B & K) zur Verfügung.

Mehrere Schallpegelmesser (B & K 2270,2260 und 2238- Genauigkeitsklasse 1)  werden zur Frequenzanalyse und Lärmprotokollierung eingesetzt. (TA Lärm, Lärm am Arbeitsplatz).

Für bauakustische Messungen steht ein ferngesteuertes 2-Kanal-Messsystem mit Dodekaeder – Lautsprecher zur Verfügung.

Zur Körperschallanalyse wird ein 4-kanaliges Messsystem mit tragbarem PC eingesetzt. Schwingungen können mit einem Impulshammer (B & K) bis max. 7 kHz eingeleitet werden.

Ein Shaker mit Verstärker erzeugt max. 44,5 N im Frequenzbereich 10 Hz bis 20 kHz.

Absorptions- und Reflexionsgradbestimmung von Dämmmaterialien im Impedanzmessrohr im Frequenzbereich von 50 Hz bis 6,4 kHz (B & K).

Zur Erstellung von Verkehrsanalysen stehen zwei radargesteuerte Verkehrszählgeräte (wavetec) t zur Verfügung.

Für die  langfristige Geräuschüberwachnung wird eine wetterfeste Außenmessstation eingesetzt.

Standort

Gebäude: 9917
Raum: 015

Laborleitung

Prof. Dr. Kerstin Giering
Professorin FB Umweltplanung/-technik - FR Umweltplanung

Kontakt

+49 6782 17-1107
+49 6782 17-1395

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9917 | Raum 12

Sprechzeiten

Do 9.00-10.20

Mitarbeiter*innen

Markus Ochs
Markus Ochs
Assistent FB Umweltplanung/-technik

Kontakt

+49 6782 17-1817

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9924 | Raum 51