Tandem@UCB

Wir freuen uns, allen Sprachenlernenden am Campus ein neues Angebot vorstellen zu können 

Sie möchten Ihre Sprachkenntnisse verbessern? 

Durch Tandem haben Sie die Chance, gemeinsam mit einem Lernpartner, der Ihre Zielsprache als Muttersprache hat oder über sehr gute Kenntnisse darin verfügt, Ihre Sprachkenntnisse zu üben und zu verbessern!

Tandem in Kürze:

  • Ungezwungenes Sprachenüben 
  • Gegenseitiges Profitieren
  • Flexible Lernzeiten
  • Interkultureller Austausch 
  • Neue Perspektiven erlangen 
  • Neue Leute kennenlernen 

Tandem@UCB - So funktioniert's

Überblick

  • Effektive Verbesserung von bereits gewonnenen Sprachkenntnissen
  • Interkultureller Austausch
  • Tandempartner profitieren gegenseitig voneinander
  • Flexible Lernzeiten 

Was ist Tandem?

Beim Tandem wird eine Sprache geübt, indem sie außerhalb des Sprachunterrichts in einem informellen Kontext zur Anwendung kommt. Es ist eine ergänzende Sprachlernmethode, bei der sich zwei Personen mit unterschiedlicher Muttersprache oder sehr guten Kenntnissen in einer Fremdsprache gegenseitig durch direkte Konversation beim Verbessern der Sprachkenntnisse unterstützen. Die Methode des Tandems stellt eine individuelle und kommunikative Art des Lernens dar, bei der gleichermaßen kulturelle Kompetenzen erworben, sowie Lernen und Spaß miteinander verbunden werden sollen.

Warum Tandem?

Tandem ist eine effektive Lernmethode, um fließende Sprachkenntnisse zu erlangen, da der Sprachaustausch die beste Methode zur Verbesserung einer Sprache darstellt. Bei dieser Methode motivieren sich die jeweiligen Partner gegenseitig und können Fehler verbessern, indem sie konstruktives Feedback geben. 

Passt Tandemlernen zu mir?

Grundlegende Sprachkenntnisse sowie ein Interesse an fremden Kulturen sollten bereits vorhanden sein. Kenntnisse einer „neutralen“ dritten Sprache wie z.B. Englisch sind von Vorteil, um etwaige Sprachbarrieren zu überwinden, aber nicht zwingend nötig. Falls eine andere Sprache als die Muttersprache vermittelt wird, sollten bilinguale oder sehr gute Kenntnisse in dieser Fremdsprache vorhanden sein. 

Tandemlernen ist prinzipiell für alle Sprachenlerner geeignet, die Tandem …

  • zusätzlich zu einem Sprachkurs nutzen möchten, um das Gelernte direkt anzuwenden und zu üben 
  • als Auffrischung nutzen möchten, um bereits erworbene Sprachkenntnisse aufrecht zu erhalten und zu üben
  • als Möglichkeit nutzen möchten, um ihren Wortschatz und ihre mündliche Kompetenz auszubauen und um mehr Sicherheit beim Sprechen der Fremdsprache zu erlangen. 

Wie funktioniert es im Detail?

Wichtig bei Tandem ist es, regelmäßige Treffen mit einem Lernpartner zu vereinbaren, idealerweise einmal pro Woche, um Gelerntes anwenden und vertiefen zu können. Außerdem sollten beiden Sprachen nicht gleichzeitig gesprochen werden, sondern in festgelegten Zeiträumen jeweils eine Sprache verwendet werden. Falls beide Tandempartner nur geringe Kenntnisse in der jeweils anderen Sprache besitzen, kann es zu Beginn eventuell sinnvoll sein, allgemeine Fragen in einer ‘neutralen’ dritten Sprache zu klären (z.B. Englisch). 

Damit Ihr in der ersten Sitzung nichts vergesst, haben wir für Euch einen Fragenkatalog für die erste Sitzung zusammengestellt, der Euch beim klären allgemeiner Fragen zu Beginn unterstützen soll. Er dient als Anhaltspunkt für möglichen Klärungsbedarf am Anfang. Um Euch auch mit den weiteren Treffen zu helfen, haben wir eine Liste mit Ideen zu möglichen Themen und gemeinsamen Aktivitäten zusammengestellt.

Ein Beispiel ...

Miguel ist Spanier und als internationaler Studierender am Umwelt-Campus Birkenfeld eingeschrieben. Mit Hilfe von Deutschkursen, die am Campus angeboten werden, hat er bereits etwas Deutsch gelernt. Nun möchte er auch außerhalb der angebotenen Kurse sein Deutsch verbessern.

Tina kommt aus Deutschland und hat in der Schule Spanisch gelernt, auch am Umwelt-Campus hat sie einen Spanischkurs belegt. Sie möchte ihre bereits vorhandenen Sprachkenntnisse auffrischen und erweitern, da sie nächstes Jahr ein Praktikum in Spanien anstrebt. 

Miguel und Tina haben nun die Chance gegenseitig voneinander zu profitieren, da Miguel Spanisch als Muttersprache spricht, Tina im Gegenzug Deutsch als Muttersprache beherrscht. Beide studieren am Umwelt-Campus Birkenfeld. Wie können sie sich nun gegenseitig helfen?

Tina und Miguel haben von der Tandem-Lernmethode erfahren. Sie haben nun die Möglichkeit, sich am Umwelt-Campus Birkenfeld zu verabreden und voneinander zu lernen. Sie beschließen, sich einmal die Woche zu treffen, um bereits gelerntes praktisch anwenden und sich gleichzeitig besser kennenlernen zu können. Um anfängliche Fragen zu klären, reichen sowohl Tinas als auch Miguels Sprachkenntnisse nicht aus, deshalb nehmen die beiden Englisch zu Hilfe, da sie beide Englisch in der Schule gelernt haben und über ausreichende Kenntnisse dieser Sprache verfügen. Miguel und Tina vereinbaren, jeweils die Hälfte des Treffens in der einen, die andere Hälfte in der anderen Sprache abzuhalten. Nachdem die ungefähren Modalitäten des Tandems geklärt sind, wechseln sie zum Spanischen und das Tandem kann losgehen...

Miguel und Tina unterhalten sich 1x die Woche. Anfangs ist die Themenwahl noch etwas schwierig, deshalb beschließen sie, mit Übungsaufgaben in der gewählten Sprache zu beginnen. Nach einigen Treffen können sie sich schon über andere Themen unterhalten und gegenseitige Interessen miteinander austauschen. Sie unterhalten sich meist nur je 20-30 Minuten in jeder Sprache, also nicht wirklich lang, aber sie sind dennoch effektiv. Tina beschließt Miguels Fehler im Gespräch bezüglich Grammatik und Aussprache aufzuschreiben und nimmt sich am Ende des Gespräches kurz Zeit, Miguel mitzuteilen, wo er Fehler macht und wie er sie verbessern könnte. 

Miguel und Tina konnten mit Tandem ihre Sprachkenntnisse sehr verbessern. Tina hat Miguel in einem ihrer Gespräche davon erzählt, dass sie ein Praktikum in Spanien absolvieren möchte. Daraufhin vereinbaren sie jetzt schon ein Wiedersehen in seiner Heimat. Miguel und Tina haben nicht nur durch ihre Muttersprachen voneinander profitiert, sondern sind jetzt auch Freunde geworden.

Interessiert? Melde dich hier auf unserer Webseite an

HEUTE ANMELDEN

Zum Anmelden bitte E-Mail an 
sk-tandem(at)umwelt-campus.de
mit folgenden Informationen:

  • Nachname, Vorname 
  • Sprache(n) die du anbieten kannst 
  • Sprache(n) die du lernen möchtest 

Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne unter
sk-tandem(at)umwelt-campus.de

Aktuelle Sprachkombinationen im Angebot

Ich biete an Ich suche
Chinesisch Deutsch
Französisch Englisch, Spanisch
Französisch Deutsch, Englisch
Arabisch Deutsch
Äthiopisch Deutsch
Deutsch, Russisch, Französisch, Englisch Portugiesisch
Spanisch Portugiesisch, Italienisch
Französisch English
Deutsch Spanisch
Englisch, Hindi Deutsch, Spanisch

Deine Daten

Wir benötigen deinen Namen und deine Email-Adresse, um einen Tandem-Partner für dich zu finden. Wir werden dich nur für Zwecke des tandem@ucb-Projekts kontaktieren. Wenn du nicht mehr am Projekt teilnehmen möchtest, löschen wir deine persönlichen Daten selbstverständlich.

back-to-top nach oben