Suchmaschinen

Was bieten mir wissenschaftliche Suchmaschinen?

Im Gegensatz zu allgemeinen Suchmaschinen wie Bing, Google oder StartPage beanspruchen wissenschaftliche Suchmaschinen, Ihnen nur wissenschaftlich relevante Informationen oder Texte zu liefern. Zum Teil lassen sich mit ihrer Hilfe auch Deep-Web-Inhalte finden - Inhalte also, die über eine klassische Google-Suche nicht zu erreichen sind.

Die Recherche mit einer wissenschaftlicher Suchmaschine führt zu:

  • Volltexten (Open Access): vollständige elektronische Publikationen, die frei im Netz verfügbar sind, oder
  • Literaturnachweisen: bibliograpische Angaben wie Autor, Titel etc., evtl. ergänzt um Zitierhilfen und "Zitiert-durch"-Hinweise.

Überblick: multidisziplinäre Maschinen

BASE (Bielefeld Academic Search Engine)
  • Link: BASE
  • Anbieter: Universitätsbibliothek Bielefeld
  • Infotext (DBIS): BASE (Bielefeld Academic Search Engine) ist eine Suchmaschine der Universitätsbibliothek Bielefeld für frei im Sinne des Open Access zugängliche wissenschaftliche Dokumente, deren Metadaten weltweit von Dokumentenservern bereit gestellt werden. BASE ermöglicht den Zugriff auf über 90 Millionen Dokumente, z.B. Hochschulschriften, Preprints, Zeitschriftenartikel u.a. von über 5.000 Dokumentenservern (Stand: 12/2016).
Dandelon
  • Link: Dandelon
  • Anbieter: AGI-Information Management Consultants
  • Infotext (DBIS): Dandelon ist ein Suchportal für wissenschaftliche Literatur, das von National-, Landes- und Hochschulbibliotheken, dem Bibliotheksservice-Zentrum GBV, nationalen und internationalen Dokumentationszentren, Verlagen, der Zeitschriftenagentur SWETS, dem Buchhandel und - als Initiator AGI-Information Management Consultants - gemeinsam getragen wird. Suchbar sind Bücher und Aufsätze, vorwiegend aktuelle Titel und aus allen wissenschaftlichen Disziplinen (Stand: 05/2018).
Google Scholar
  • Link: Google Scholar
  • Anbieter: Google Inc.
  • Infotext (DBIS): Google Scholar ermöglicht die spezielle Suche nach wissenschaftlicher Literatur, darunter fallen Buchtitel, Zeitschriftenaufsätze und technische Papers (Stand: 05/2018).
Microsoft Academic
  • Link: Microsoft Academic
  • Anbieter: Microsoft Corporation
  • Infotext (DBIS): Microsoft Academic indexiert Inhalte von Verlagen und akademischen Einrichtungen in Wissenschaft, Ingenieurwissenschaft, Medizin, Sozialwissenschaften und Geisteswissenschaften. Über 15 verschiedene Disziplinen und über 200 Quellen werden dabei durchsucht (Stand: 05/2018).
OAIster
  • Link: OAIster
  • Anbieter: Online Computer Library Center (OCLC), urspr. Universitätsbibliothek Michigan
  • Infotext (DBIS): OAIster, ursprünglich ein Open-Access-Projekt der University of Michigan Library und mittlerweile durch OCLC übernommen, schafft Zugang zu derzeit über 25 Millionen frei verfügbaren akademischen Online-Publikationen von mehr als 1.100 Einrichtungen. Die einzelnen Datenbankeinträge sind mit aussagekräftigen Metadaten angereichert. Die in den WorldCat von OCLC integrierte, aber auch separat durchsuchbare Datenbank OAIster enthält die bibliographischen Nachweise und verlinkt direkt zu diesen Ressourcen. Diese werden über das WorldCat Digital Collection Gateway von weltweit verteilten Dokumentenservern eingesammelt, die über Schnittstellen verfügen, die das Open Archives Initiative Metadata Harvesting Protocol (OAI-PMH) unterstützen, und werden kontinuierlich ergänzt und aktualisiert (Stand: 05/2018).
OAN
  • Link: Open Access Network OAN
  • Anbieter: DFG, Projekt: "Open-Access-Netzwerk"
  • Infotext (DBIS): Die "OAN-Suche" ist Teil des DFG-Projektes "Open-Access-Netzwerk" und bietet eine Metasuche über die Dokumentenserver von 40 Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Neben einer Volltextsuche ist das Browsen nach DDC-Fachgebieten und Dokumenttypen möglich. Zu letzteren gehören beispielsweise Aufsätze, Forschungsberichte, Abschlussarbeiten, Dissertationen, Habilitationen und Konferenzbeiträge (Stand: 07/2013).
Sciencegate
  • Link: Sciencegate
  • Anbieter: Point Software AG
  • Infotext (DBIS): Über ScienceGate sind wissenschaftliche Open-Access-Publikationen von mehr als 4.000 OAI-Repositorien recherchierbar. Diese sind häufig direkt als PDF-Datei aufrufbar. Der Index der Suchmaschine umfasst über 120 Millionen Datensätze und damit ca. 1.8 Millionen Artikel, die nach wissenschaftlichen Disziplinen kategorisiert sind (Stand: 1/2017). 
ScienceResearch
  • Link: ScienceResearch
  • Anbieter: Deep Web Technologies
  • Infotext (DBIS): Webportal und Suchmaschine mit Zugang zu zahlreichen wissenschaftlichen Zeitschriften und Datenbanken ("Deep Web"). Liefert bibliographische Angaben, z. T. Volltexte (Open Access-Quellen) (Stand: 05/2018).
WordWideScience
  • Link: WordWideScience
  • Anbieter: U. S. Department of Energy, Office of Scientific and Technical Information
  • Infotext (DBIS):  Die Suchmaschine WorldWideScience.org ermöglicht die gleichzeitige Suche in verschiedenen nationalen und internationalen Datenbanken. Momentan sind ca. 100 Datenbanken und Portale von über 70 Ländern durchsuchbar (Stand: 12/2015).

Überblick: fachspezifische Maschinen

Informatik & Technik: CiteSeerX
  • Link: CiteSeerX
  • Anbieter: Staatliche Universität von Pennsylvania
  • Fachgebiete: Informatik, Informationswissenschaft, Mathematik, Linguistik, Physik, Technik allgemein
  • Infotext (DBIS): CiteSeerX ist eine Suchmaschine und Zitationsdatenbank für frei zugängliche wissenschaftliche Informationen im Internet zu den Fachbereichen Informatik und Informationswissenschaft. Viele der Publikationen können als kostenlose PDF-Dokumente heruntergeladen werden. Das Besondere an CiteSeerX ist, dass die referenzierte Literatur verlinkt ist. CiteSeerX wurde am "NEC Research Institute" (Princeton, USA) entwickelt und wird heute von der Pennsylvania State University betrieben. Zu den Aufgabenbereichen von CiteSeerX gehören: Lokalisierung wissenschaftlicher Artikel, Indizierung im Volltext (HTML, PDF, Postscript), Indizierung von Literaturangaben (Science Citation Index), Finden von Duplikaten und Analyse der Zitierung und Verlinkung wissenschaftlicher Artikel (Stand: 05/2018).
Wirtschaft: Biznar
  • Link: BizNar
  • Anbieter: Deep Web Technologies
  • Fachgebiet: Wirtschaftswissenschaften
  • Infotext (DBIS): Die Suchmaschine BizNar ermöglicht eine simultane "Deep Web"-Recherche in folgenden Quellen: Wirtschaftsnachrichten, Behörden, Institutionen, Unternehmen und Fachinformationsanbieter. Die Ergebnisse werden geclustert und können nach Themen geordnet oder visuell dargestellt werden (Stand: 05/2018).
Wirtschaft: Economics Search Engine
  • Link: Economics Search Engine
  • Anbieter: American Economic Association
  • Fachgebiet: Wirtschaftswissenschaften
  • Infotext (DBIS): Die Economics Search Engine ESE bietet eine fachspezifische Suche in über 23.000 wirtschaftswissenschaftlichen Webseiten. Jede dieser Webseiten wird durch RFE (Resources for Economists on the Internet) geprüft (Stand: 05/2018).

Überblick: weitere Spezialmaschinen

Wolfram|Alpha
  • Link: Wolfram|Alpha
  • Anbieter: Wolfram Alpha LCC
  • Infotext: WolframAlpha ist eine semantische Suchmaschine zum Auffinden von Daten, Fakten, Formeln und Algorithmen.
Zanran
  • Link: Zanran
  • Anbieter: Deep Web Technologies
  • Infotext (DBIS): Zanran ist eine Suchmaschine, die auf das Auffinden von Datensammlungen und Statistiken spezialisiert ist. Bisher werden Tabellen und Diagramme aus HTML- , PDF- und Excel-Dateien indexiert. In Zukunft sollen auch PowerPoint- und Word-Dateien ausgewertet werden. Die Recherche sollte in Englisch erfolgen. Es kann auf einen Dateityp eingegrenzt werden. Auch ist die gezielte Suche auf einer vom Nutzer angegebenen Website möglich (Stand: 12/2012).

Webredaktion Bibliothek

Fehlende Informationen? Defekte Links?
Bitte senden Sie Ihre Vorschläge und Hinweise an:

webredbib[at]umwelt-campus.de