FAQ (Häufig gestellte Fragen)

In dieser Rubrik möchten wir zum Zweck der Selbsthilfe einige bekannte Probleme und zugehörige Hilfestellungen für Sie bereithalten.

Druck- und Kopiersystem

Meine Kopierkarte wird nicht ausgegeben!

Hier lautet die erste Regel: „Haben Sie Geduld!“. Wenn Sie für etwa eine Minute (bei den Druckern ca. zwei Minuten) keine Aktion am jeweiligen Gerät ausführen, wird die Kopierkarte automatisch wieder ausgegeben. Sie können diese ebenfalls über die Pfeiltaste bzw. über die Taste „E“ wieder ausgeben lassen.

Sollte der Kartenleser die Karte nicht ordnungsgemäß einziehen so erfolgt nach 30 Sekunden ein automatischer Auswurf.
Durch Beschädigungen an der Kopierkarte (z.B. eine leicht verbogene Karte) kann es ebenfalls sein, dass die Karte nicht wieder ausgegeben wird. Vermeiden Sie daher bitte die Benutzung einer solchen Karte.

Der Drucker meldet, dass kein Papier mehr vorhanden ist!

Der Papiervorrat der Druck- und Kopiergeräte wird regelmäßig aufgefüllt. Stellen Sie daher zunächst sicher, dass die Auswahl des Papierfachs auf automatisch steht. Der Drucker wählt dann selbstständig das richtige Fach aus. Stellen Sie ferner sicher, dass Sie in ihrem Programm die Größe entweder auf DIN-A4 oder auf DIN-A3 gestellt haben (andere Formate und Größen, werden nicht unterstützt).

Erscheint die Meldung obwohl Sie die obigen Punkte berücksichtigt haben, wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter im Rechenzentrum (Gebäude 9917 / Obergeschoß).

Der Drucker meldet einen Papierstau!

Wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter im Rechenzentrum (Gebäude 9917 / Obergeschoß).

Der Ausdruck war fehlerhaft bzw. die Druckkosten wurden falsch abgerechnet!

Wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter im Rechenzentrum (Gebäude 9917 / Obergeschoß), vorzugsweise an Herrn Mike Decker (Büro: 9917/113, Telefon: 1122).

Die Karte wird dauerhaft ein- und ausgezogen und das Ausgabeterminal reagiert nicht mehr!

Wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter im Rechenzentrum (Gebäude 9917 / Obergeschoß).

Kann ich das Drucksystem auch mit MacOS, Android oder iOS nutzen?

Leider ist derzeit nur die Nutzung mit Microsoft Windows möglich.

E-Mail

Wo finde ich eine Anleitung oder Informationen zur Einrichtung?

Alle Informationen rund um die Nutzung des WLAN-Netzwerks am Umwelt-Campus erhalten Sie hier:

WLAN - Eduroamoder WLAN - Gäste

Der Zugriff per OWA (Webmail) funktioniert trotz korrekter Anmeldedaten nicht!

Das Scheitern des Anmeldeversuchs liegt warscheinlich daran, dass Ihr persönliches Kennwort seine Gültigkeit verloren hat. Jeder Benutzer, egal ob Student oder Mitarbeiter wird einmal im Jahr dazu aufgefordert, sein Kennwort zu ändern. Sollten Sie es innerhalb der 28-tägigen Frist nicht geschafft haben dieser Aufforderung nachzukommen, wird es deaktiviert und Sie haben dann auf verschiedene Dienste keinen Zugriff mehr. Um diesen Fehler auszuschließen, ändern Sie bitte Ihr Kennwort.

Kennwort ändern: pwchange.umwelt-campus.de

VPN

Windows 10 - VPN-Client-Fenster bleibt leer (weißer Hintergrund)

Dieses Problem kann in seltenen Fällen auftreten, wenn Ihr Gerät zusätzlich zur Internen-Grafikkarte des Prozessors noch über eine Grafikkarte der Firma NVIDIA verfügt. Um das Problem zu beheben, müssen Sie in der NVIDIA-Systemsteuerung einstellen, dass der FortiClient-VPN über die interne Grafikkarte dargestellt wird.

Linux - Einrichtung via openfortivpn

Diese Anleitung wurde uns zur Verfügung gestellt und ist nicht vom Rechenzentrum getestet! Wir übernehmen keinerlei Hilfestellung oder Support bei Problemen.

  1. Installieren Sie das Programm openfortivpn:
    sudo apt install openfortivpn
  2. Speichern Sie den Zertifikatsfingerprint:
    echo | openssl s_client -host vpn.umwelt-campus.de -port 443 |& openssl x509 -fingerprint -sha256 -noout | sed -e 's/\(.*\)/\L\1/' | grep -Po 'fingerprint=\K[^"]*' | sed 's/\://g'
  3. Bearbeiten Sie wie folgt die Defaultconfig-Datei: /etc/openfortivpn/config
    host = vpn.umwelt-campus.de
    port = 443
    username = Ihr Benutzername (nicht die E-Mail-Adresse)
    password = Ihr Passwort
    trusted-cert = Zertifikatsfingerprint aus Punkt 2
  4. Starten Sie die VPN-Verbindung:
    sudo openfortivpn
Linux - Einrichtung via openfortivpn (Debian 10)

Diese Anleitung wurde uns zur Verfügung gestellt und ist nicht vom Rechenzentrum getestet! Wir übernehmen keinerlei Hilfestellung oder Support bei Problemen.

  1. Installieren Sie das Programm openfortivpn:
    sudo apt install network-manager-fortisslvpn-gnome network-manager-fortisslvpn openfortivpn
  2. Richten Sie im Betriebssystem eine neue VPN-Verbindung ein. Dabei ist FortinetSSLVPN auszuwählen.
  3. Den Namen können Sie beliebig wählen. Als Gateway geben Sie vpn.umwelt-campus.de und bei den Zugangsdaten Ihren Benutzernamen (nicht die E-Mail-Adresse) und Ihr Passwort ein. Als Port müssen Sie 443 einstellen.

Ist Ihr Problem hier nicht aufgeführt, oder möchten Sie einen Eintrag ergänzen, senden Sie uns eine E-Mail an

E-MAIL: help(at)umwelt-campus.de

Öffnungszeiten

IT-ServicePoint (Gebäude 9917 / Raum 112):
Bis auf weiteres geschlossen!

PC- und Druckerräume:
Bis auf weiteres geschlossen!

Informationen: Corona-Virus

Das Rechenzentrum ist für den Publikumsverkehr geschlossen! Die EDV-Pools können unter Einschränkungen genutzt werden.

Weitere Informationen

back-to-top nach oben