E-Mail

E-Mail Verteiler

Wenn Sie eine E-Mail an mehrere Personen oder einen bestimmten Personenkreis schicken möchten, finden Sie in ihrem Adressbuch (Outlook, oder OWA) unter dem Punkt Verteiler, verschiedene Empfängergruppen aufgeführt.

Beschäftigte

Beschäftigte am Umwelt-Campus können alle E-Mail Verteiler direkt und ohne Genehmigung adressieren. Eine E-Mail an mailverteiler@umwelt-campus.de ist nicht notwendig. Bitte beachten Sie die weiter unten aufgeführten Hinweise.

Studierende

Studierende am Umwelt-Campus können alle E-Mail Verteiler adressieren, es folgt jedoch noch eine zusätzliche Überprüfung. Diese E-Mails werden, sofern Konformität zu den weiter unten aufgeführten Hinweisen besteht, genehmigt. Da eine E-Mail nach 48 Stunden ohne Genehmigung automatisch abgelehnt wird, sollte diese nicht an einem Freitag, oder Wochenendtag gesendet werden.

Hochschulübergreifende E-Mail Verteiler

Wenn Sie eine E-Mail an alle Hochschulangehörigen schicken möchten, erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule-Trier die nötige Hilfestellung.

Website: Mailverteiler - Postmaster

Bitte rufen Sie sich vor dem Versand einer E-Mail an einen E-Mail Verteiler folgende Hinweise wieder ins Gedächtnis:

Hochschul-E-Mail-Adresse verwenden
Wenn Sie als Mitglied der Hochschule Trier eine E-Mail versenden, verwenden Sie bitte als Absenderadresse unbedingt Ihre Hochschul-E-Mail-Adresse!

Hochschulbezug
E-Mails die eindeutig kommerzielle oder private Interessenverfolgen oder in keinem erkennbaren Zusammenhang mit dem Umwelt-Campus (oder einer anderen Hochschule) stehen, werden nicht weitergeleitet. Solche Nachrichten werden ignoriert.

Informationen differenziert verteilen
Wählen Sie bitte ihre Empfänger mit Bedacht aus. Beachten Sie, dass es hochschulinterne Informationen gibt, welche nur für ausgewählte Empfänger bestimmt sind. Verteilen Sie nicht mit der "Gießkanne", sondern überlegen Sie, wem die Information nützt und wer sich ob der Anzahl an E-Mails genervt fühlen könnte. Niemand möchte täglich Post von Ihnen mit den gleichen Informationen erhalten. Ihre E-Mail könnte so eventuell automatisch in den SPAM-Ordner des Empfängers gelangen. 

Fassen sie sich kurz und bleiben Sie beim Thema
E-Mails, die unverhältnismäßig lang sind (auch ohne Attachment grösser 20 KB) werden nur weitergeleitet, wenn ein guter Grund erkennbar ist.

Vermeiden sie Anhänge oder "Attachments"
Das Verhältnis von Informationsgehalt zu Größe ist bei Anhängen oder "Attachments" um Zehnerpotenzen ungünstiger, als bei einfachem Text im Mail-Fenster! Schonen Sie auch hier Resourcen.
Anhänge oder "Attachments" werden von manchen Empfängern aus Sicherheitsgründen abgelehnt.
Kommen Sie ohne formatiertes Dokument nicht aus, so legen Sie dieses beispielsweise auf Ihrer Homepage (Typo3-CMS) oder Seafile ab und verweisen in Ihrer E-Mail mit einem Link darauf.

Service-Adressen

Service-Adressen dürfen von jedem angeschrieben werden. Diese werden meist von mehreren Personen bearbeitet und gewährleisten im Regelfall eine schnelle Bearbeitung auch z.B. in der Urlaubszeit.

back-to-top nach oben