Meeting-Plattformen

BigBlueButton ist eine Open-Source Webkonferenzplattform mit dem Fokus auf E-Learning Szenarien.

Aufgrund der Nachfrage haben wir an beiden Standorten lokale BigBlueButton-Server in Betrieb genommen. Die Plattform ermöglicht neben der Kommunikation mittels Video und Audio, auch eine Screen-Sharing-Funktion, ein Whiteboard, einen Chat und gemeinsam editierbare Notizen. Außerdem können Vorlesungen zum späteren streamen auch aufgezeichnet werden. Die Erstellung und Teilnahme an einer Webkonferenz ist mit jedem Arbeitsplatzrechner, der über Lautsprecher (oder einen Kopfhöreranschluss) verfügt, möglich. Für die Nutzung des Video- und Audiochats sind eine Webcam und ein Mikrofon (besser Headset) notwendig. Jeder Beschäftigte kann mit seiner Hochschulkennung einen Konferenzraum anlegen. Teilnehmen an einer Konferenz kann jeder, der den Namen (Link) des Raumes kennt.

Anleitung

WICHTIG: Zur Anmelung bitte nur den Anmeldenamen (nicht die E-Mail-Adresse) und das Passwort verwenden.

Die Anmeldung am System und einen kurzen Überblick bietet der folgende Screencast:

Zum Screencast: https://t1p.de/n1vr

Auf der Online-Videoplattform Youtube finden sich weitere nützliche Videoanleitungen (nur in englischer Sprache):

Doku zur Nutzeroberfläche allgemein (4:30 Minuten)

Doku für Konsumenten (Studierende) (5:30 Minuten)

Doku für Moderatoren (6:40 Minuten)

Empfehlungen und Hinweise

Instanzen:

  • Schließen Sie unbedingt jedesmal nach Beendigung einer Sitzung den dazugehörigen Raum.
  • Ziehen Sie in Betracht sehr große Veranstaltungen mit Panopto per Webcast live zu übertragen.

Bitte beachten Sie: Bei Verwendung der BBB Farm der Uni Mainz stehen (derzeit) keine Downloads zur Verfügung.

Client Mindestanforderungen:

  • 2GB Hauptspeicher
  • Dual Core CPU
  • Internetanbindung: min. 1Mbit/s Downstream und  0,5Mbit/s Upstream
  • Gutes WLAN oder besser LAN Anbindung (schlechte Tonqualität kann Hinweis auf schlechtes WLAN sein)

WICHTIG: Die besten Erfahrungen wurden bisher mit dem Browser Google Chrome erzielt.

Methoden:

  • weniger aktive Kameras und geringere Auflösung beanspruchen weniger Bandbreite bei den Clients
  • Screen Sharing beansprucht viel Bandbreite
  • Präsentation / Whiteboard beansprucht sehr wenig Bandbreite
  • Chat und Notizen beanspruchen sehr wenig Bandbreite
  • Mikrophon bei Gesprächspausen abschalten, sowie die Verwendung eines Headsets verbessern die Audioqualität
  • Unter Zuhilfenahme dieser Bandbreite schonenden Methoden sind Sitzungen mit mehr als 100 Teilnehmern möglich

Allgemeine Hinweise:

  • Bei Aufzeichnung eines Videos kann es nach dem Meeting noch einige Zeit dauern bis das Video zur Verfügung steht
back-to-top nach oben