Fotogalerie

Erster Promotionstag an der Hochschule Trier

Weit über 30 kooperative Promotionsprojekte wurden beim ersten Promotionstag der Hochschule Trier am 03.09.2019 vorgestellt. Promovierende und ihre betreuenden Professoren an der Hochschule berichteten auf Einladung der Vizepräsidentin für Forschung, Prof. Dr. Gisela Sparmann, und der Promotionsberatungsstelle über ihre Forschungsansätze, Ergebnisse, Publikationen, Patente und mögliche Anwendungen und diskutierten mit der neugewählten Präsidentin der Hochschule, Prof. Dr. Dorit Schumann.

Erfolgreich promoviert

Jan J. bei seinen Forschungen im Kooperationsprojekt zur Entwicklung eines robotergestützten Assistenten zur Refabrikation von Elektromotoren.
Jan Jungbluth bei seinen Forschungen im Kooperationsprojekt zur Entwicklung eines robotergestützten Assistenten zur Refabrikation von Elektromotoren. (Kooperation zwischen der Universität Luxemburg, UCB der Hochschule Trier und Firma SEW Eurodrive, Bruchsal) - Titel der Dissertation vom April 2019: Entwicklung eines intelligenten, robotergestützten Assistenzsystems für die Demontage industrieller Produkte. http://orbilu.uni.lu/handle/10993/39452
Foto von der Disputation der Arbeit von Eva Kern
Am 30.11.2018 nach der Disputation der Arbeit „Environmental issues of software : how to bridge from science to society/ Umwelteinflüsse von Software : von der Wissenschaft in die Gesellschaft“ von Eva Kern, betreut an der Leuphana-Universität von Prof. Dr. Andreas Möller und am Umwelt-Campus Birkenfeld von Prof. Dr. Stefan Naumann http://opus.uni-lueneburg.de/opus/volltexte/2019/14521/
Cover von "Employability aus institutioneller Perspektive. Konzeption und empirische Untersuchung am Beispiel von privaten Hochschulen" von Christoph Richter
Dissertation von Christoph Richter: Employability aus institutioneller Perspektive. Konzeption und empirische Untersuchung am Beispiel von privaten Hochschulen. Berlin 2019, ISBN: 978-3-8325-4922-0 - Employability bzw. Beschäftigungsfähigkeit gilt als Reizwort und schillernder Begriff in der Debatte um Funktionen von Hochschulen. Das zeigen die kontrovers, häufig sehr ideologisch geführten Diskussionen zu Hochschulen als Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen. Es liegen jedoch kaum empirisch abgesicherte Erkenntnisse zu Verständnis und Umsetzung dieses Bildungsziels trotz der hochschulpolitischen Relevanz vor. Mit der Dissertationsschrift wird ein Beitrag geleistet, diese Forschungslücke zu schließen und die Grundsatzdiskussionen zu Employability in Fragestellungen wissenschaftlicher Forschung zu überführen. Insofern ist der Forschungsansatz eine Pionierarbeit zu einem komplexen Themenfeld.
Kooperative Promotion von Wassili Buerakov an der Universität des Saarlandes 2017 mit der Arbeit: ,,Interferometrische Bauteilprüfung, Schadenserkennung und Ermittlung der modalen Parameter mittels dynamischer Belastung." Betreuer an der HS Trier: Prof. Dr.-Ing. Michael Schuth. Das Promotionsprojekt  in der Optischen Messtechnik beinhaltet die erfolgreiche Implementierung der räumlichen Phasenverschiebung. Die Güte der Ergebnisse der räumlichen Phasenverschiebung ist vergleichbar mit der zeitlichen Phasenverschiebung. Verbesserungen für diverse Anwendungen der Shearografie und der Holografie wurden erreicht.  Wassili Buerakov und Michael Schuth sind Autoren des "Handbuchs Optische Messtechnik". München 2017, ISBN: 978-3-446-43634-3, e-Book-ISBN: 978-3-446-43661-9
Kooperative Promotion von Wassili Buerakov an der Universität des Saarlandes 2017 mit der Arbeit: ,,Interferometrische Bauteilprüfung, Schadenserkennung und Ermittlung der modalen Parameter mittels dynamischer Belastung." Betreuer an der HS Trier: Prof. Dr.-Ing. Michael Schuth. Das Promotionsprojekt in der Optischen Messtechnik beinhaltet die erfolgreiche Implementierung der räumlichen Phasenverschiebung. Die Güte der Ergebnisse der räumlichen Phasenverschiebung ist vergleichbar mit der zeitlichen Phasenverschiebung. Verbesserungen für diverse Anwendungen der Shearografie und der Holografie wurden erreicht. Wassili Buerakov und Michael Schuth sind Autoren des "Handbuchs Optische Messtechnik". München 2017, ISBN: 978-3-446-43634-3, e-Book-ISBN: 978-3-446-43661-9
Am 14.07.2017 hat Sebastian Schommer, ehemaliger Assistent am UCB als Maschinenbauinformatiker, seine Dissertation „Damage detection in prestressed concrete bridges based on static load testing, sagging and modal parameters, using measurements and model updating” an der Universität Luxemburg verteidigt. Anhand des geänderten Schwingungsverhaltens und der Steifigkeitsänderungen wird die Entdeckung von Schäden an Brücken unterstützt.
Am 14.07.2017 hat Sebastian Schommer, ehemaliger Assistent am UCB als Maschinenbauinformatiker, seine Dissertation „Damage detection in prestressed concrete bridges based on static load testing, sagging and modal parameters, using measurements and model updating” an der Universität Luxemburg verteidigt. Anhand des geänderten Schwingungsverhaltens und der Steifigkeitsänderungen wird die Entdeckung von Schäden an Brücken unterstützt.
Dr. Dunja Hoffmann hat als IfaS-Mitarbeiterin am UCB promoviert. Hier GIZ-Beraterin bei einer Biogasanlage.
Dr. Dunja Hoffmann hat als IfaS-Mitarbeiterin am UCB promoviert. Hier GIZ-Beraterin bei einer Biogasanlage.
Dr. Nicole Kronenberg (Promotion 2013 im DFG-Graduiertenkolleg Interdisziplinäre Umweltgeschichte - Naturale Umwelt und gesellschaftliches Handeln in Mitteleuropa): "Die Ausbildung am UCB hat mir die Kompetenz zum selbstständigen Arbeiten verliehen - und es mir ermöglicht zu promovieren."
Dr. Nicole Kronenberg (Promotion 2013 im DFG-Graduiertenkolleg Interdisziplinäre Umweltgeschichte - Naturale Umwelt und gesellschaftliches Handeln in Mitteleuropa): "Die Ausbildung am UCB hat mir die Kompetenz zum selbstständigen Arbeiten verliehen - und es mir ermöglicht zu promovieren."

Workshop: "Was ist Wissenschaft?"

WiTfit-Workshop: "Leichter, schneller, besser: Werkstatt wissenschaftliches Schreiben"

Dr. Elisabeth Fillmann
Dr. Elisabeth Fillmann
Beschäftigte Promotionsberatungsstelle

Kontakt

+49 6782 17-1827

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9924 | Raum 120

Sprechzeiten

Mo-Do 9-13 Uhr

Sprechstunde in Trier

Die nächste Sprechstunde am Hauptcampus in Trier findet am 12.11.2019 von 14 - 17 Uhr in Raum J 207 statt.

Postadresse:

Hochschule Trier
Umwelt-Campus Birkenfeld
Promotionsberatungsstelle
PF 1380
55761 Birkenfeld

back-to-top nach oben