Gewässerrenaturierung

Optimierung von Gewässerrenaturierungen für Biodiversität und Ökosystemleistungen

Im Projekt „Optimierung von Gewässerrenaturierungen für Biodiversität und Ökosystemleistungen“ wird erforscht, welche Eigenschaften Renaturierungsmaßnahmen haben müssen, damit sie zu einer nachhaltigen Steigerung von Biodiversität und Ökosystemleistungen führen. Dabei wird untersucht, wie die Biodiversität in renaturierten Gewässern in Beziehung zu Ökosystemleistungen steht. Aus der Kenntnis der Wirkungszusammenhänge werden Strategien zur Steigerung der Effektivität von Renaturierungen entwickelt, die in ein Werkzeug einfließen, welches räumlich-explizite Vorhersagen zu Auswirkungen von Renaturierungen auf Fischgemeinschaften ermöglichen wird.

Konsortium Hochschule Trier
Laufzeit Juni 2017 - Mai 2020
Gefördert durch Bauer-Stiftung sowie Rudolf und Helene Glaser-Stiftung
Fördersumme 270.000 €

Projektleitung:

Prof. Dr. Stefan Stoll
Prof. Dr. Stefan Stoll
Professor FB Umweltplanung/-technik - FR Umweltplanung

Aufgabengebiete

Interdisziplinärer Umweltschutz

Kontakt

+49 6782 17-1578

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9915 | Raum 123
back-to-top nach oben