Energiemanagementsysteme für die Elektromobilität

VEHICLE

Projektgruppe VEHICLE vor Maschine

Das Projekt VEHICLE entwickelt Lösungsansätze, um die technischen Beschränkungen gängiger rein elektrischer oder Plug-In-Hybridfahrzeuge zu überwinden.

Schwachpunkt bei diesen ist das Batteriesystem, v.a. aufgrund langer Ladezeiten und des begrenzten Energiegehalts, aber auch die vorzeitige Alterung aufgrund hoher Lade-/Entladedynamik. Ein Lösungsansatz besteht in der Kombination komplementärer Speichertechniken zu einem Hybrid-Speichersystem bestehend aus Lithium-Ionen-Akku und Superkondensator. Dessen Betrieb erfordert den Einsatz eines Energiemanagementsystems. Im Rahmen des Projekts soll ein solches System unter Verwendung prädiktiver Algorithmen entwickelt werden, mit dessen Hilfe beispielhaft für ein Fahrzeug Aussagen zu Dimensionierung, Lebensdauer und Gesamtbetriebskosten getroffen und entsprechende Optimierungen vorgenommen werden können.  Hierzu wird auf Basis experimenteller Arbeiten am Umwelt-Campus Birkenfeld ("Batteriediagnostik") auch ein deterministisches Modell für die Batteriealterung in Abhängigkeit vom Lastprofil entwickelt.

VEHICLE wird im Rahmen der Wissenschaftsoffensive 2018 gefördert, einer Initiative der Europäischen Union und der französischen, deutschen und schweizerischen Gebietskörperschaften (Großregion Est, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und die nordwestlichen Kantone der Schweiz), die darauf abzielt, hervorragende Forschungsprojekte im Oberrheingebiet zu finanzieren.

Konsortium PARTNER: INSA Strasbourg, Hochschule Trier (Umwelt-Campus Birkenfeld), Hochschule Karlsruhe ASSOZIIERTE PARTNER: Centrale Lille, Université de Nantes, Sheffield Hallam University, CCI Alsace Eurométropole
Laufzeit Oktober 2019 – September 2022
Gefördert durch Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung, Land Baden-Würtemberg, Land Rheinland-Pfalz und Region Grand Est (im Programm Wissenschaftsoffensive 2018, Interreg V A Oberrhein)
Fördersumme 498.612 €
Logo Interreg Oberrhein Rhin Supérieur
Logo Wissenschaftsoffensive Trinationale Metropolregion Oberrhein
Logo VEHICLE

Projektleitung an der Hochschule Trier:

Prof. Dr. Gregor Hoogers
Professor FB Umweltplanung/-technik - FR Physik u. Energietechnik

Kontakt

+49 6782 17-1250
+49 6782 17-1287

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9916 | Raum 120

Sprechzeiten

täglich nach Vereinbarung (Email)
back-to-top nach oben