Ein neues Let's Play mit Trier

Let's Plays bieten eine attraktive und interessante Möglichkeit, interaktiv Inhalte zu unterschiedlichen Themen zu vermitteln. Zudem bieten sie einen vollkommen anderen Zugang zum Austausch. Aus diesem Grund habe ich ein neues Let's-Play-Projekt von Crusader Kings 3, Royal Court im fränkischen Trier im Frühmittelalter begonnen.

Wird Trier wieder zu alter Blüte wie zur Römerzeit finden oder bleibt Trier ein ein kleines Städtchen im Dornröschenschlaf? Beginnend im Jahre 867 n. Chr. begeben wir uns auf die Reise rund um die kleinen und großen Geschichten in Crusader Kings 3 um die Grafschaft Trier, beginnend bei Graf Adalhard von Trier aus dem Hause Chatenois.

Dieser Frage möchte ich in dem neuen Let's-Play von Crusader Kings 3 mit dem aktuellen DLC Royal Court nachgehen. Das Spiel bietet ja vielfältige Möglichkeiten, rollenspielerisch aus Sicht der unterschiedlichen Charaktere die Entwicklung einer Dynastie zu verfolgen. Natürlich hat das Let's Play von CK3 keinen unmittelbaren Bezug zur (regenerativen) Energietechnik wie meine anderen Let's-Play-Projekte (Cities: Skylines, Civilization VI, Call of Duty: Mobile). Die Anknüpfungspunkte sind eher die Hochschule Trier und Stadt Trier. Als Quasi-Wahl-Trierer bin ich in den vergangenen Jahren an der Mosel heimisch geworden. Zudem muss man seine Leidenschaft zu Videospielen als theoretischer Physiker ausleben - und was passt besser als die Verknüpfung des Angenehmen und dem thematisch Passenden.

Kommentare zu den einzelnen Videos im Let’s Play nehme ich gerne auf, da diese das Spiel noch lebendiger machen und zur Interaktion einladen. Neben Crusader Kings 3 wird das Let’s Play zu Cities Skylines natürlich weiterlaufen – die „Staffeln“ wechseln sich regelmäßig ab.

Kontakt

Prof. Dr. Henrik te Heesen
Prof. Dr. Henrik te Heesen
Professor FB Umweltplanung/Umwelttechnik - FR Maschinenbau

Kontakt

+49 6782 17-1908

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9925 | Raum 12

Sprechzeiten

nur nach Vereinbarung per E-Mail/only by arrangement via mail
back-to-top nach oben