NC-Prüfwerkstück zur Analyse von 5-Achs Simultan-Fräsbearbeitung

NC-Prüfwerkstück für die Qualitätsbeurteilung von 5-Achs Simultan Fräsbearbeitungen

Um den ständig wachsenden Anforderungen im Produktionsgewerbe gerecht zu werden, wurde von der NC Gesellschaft e.V. im Jahr 2005 ein Prüfwerkstück entwickelt, dass es ermöglicht, Aussagen über die Genauigkeit von 5-Achs Simultan Fräsbearbeitungen in Hinblick auf Zusammenspiel und Wegeaktionen der Achsen zu treffen.

Die NC Gesellschaft e.V. „in Liquidation“ übergibt den Staffelstab an das Institut für Betriebs- und Technologiemanagement der Hochschule Trier – Umwelt-Campus Birkenfeld. Durch die vorhandenen Kompetenzen am Institut kann die Betreuung und Weiterführung der beratenden Tätigkeit sowie die Entwicklung weitergehender Techniken zur Bestimmung und Überprüfung der Maschinengenauigkeit bearbeitet werden.

Unterstützt wird der Wissenserhalt durch die NC Gesellschaft e.V. „in Liquidation“ und die Vogler CNC-Beratung.

Bei Fragen oder Interesse an dem CNC-Programm für Ihre 5-Achs Bearbeitungsmaschine oder weiteren Beratungsangeboten wenden Sie sich an unsere Ansprechpartner. Kontaktieren Sie uns bitte unter ncg(at)umwelt-campus.de.

 

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Konsortium Hochschule Trier Umwelt-Campus Birkenfeld, Vogler CNC-Beratung

Projektleitung

Prof. Dr.-Ing. Peter Gutheil
Prof. Dr.-Ing. Peter Gutheil
Professor FB Umweltplanung/-technik - FR Maschinenbau

Kontakt

+49 6782 171831
+49 6782 171454

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9924 | Raum 52

Sprechzeiten

Di 14:00 - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung per e-mail
Stefan Hirsch
Stefan Hirsch
Lehrkraft für besondere Aufgaben Maschinenbau

Kontakt

+49 6782 17-2612

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9925 | Raum 8

Kontakt

Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld
Institut für Betriebs- und Technologiemanagement (IBT)
Campusallee 9925
55768 Hoppstädten-Weiersbach

back-to-top nach oben