Aktuelles

Symposium on Automated and Robotized Remanufacturing am Umwelt-Campus

Am 20. und 21. März fand am Umwelt-Campus Birkenfeld das erste „Symposium on Automated and Robotized Remanufacturing“ statt. Während des Symposiums kamen Forscher und Anwender aus aller Welt zusammen, die sich mit der Optimierung, Planung und Entwicklung von Remanufacturingprozessen befassen. In einer Reihe von Vorträgen und Demonstrationen wurden Themen wie Remanufacturing, Mensch-Roboter-Kollaboration und Automatisierung vorgestellt. Im Anschluss kam es zu einem regen Austausch über „Best Practices“ rund um das Remanufacturing und die Automatisierung von diesen Prozessen.

Remanufacturing

Remanufacturing ist ein standardisierter industrieller Prozess, bei dem abgenutzte Komponenten (End of Life) wieder in einen Zustand wie neu oder besser gebracht werden. Der Prozess steht im Einklang mit spezifischen technischen Spezifikationen, einschließlich Produktions-, Qualitäts- und Prüfstandards.

↣ Weiterführende Informationen zum INTERREG-Projekt Robotix Academy

Kontakt

Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld
Institut für Betriebs- und Technologiemanagement (IBT)
Campusallee, Gebäude 9925
55768 Hoppstädten-Weiersbach

back-to-top nach oben