News

Rechtlicher Rahmen zur Erfassung von und zum Zugang zu Umweltinformationen

Gastvortrag mit der Referentin: Dr. Stefanie von Landwüst

Die Erhebung von Umweltinformationen und das Recht stehen in engem Zusammenhang: Ohne Kenntnis seiner Umweltauswirkungen und der Feststellung der Vereinbarkeit mit dem Umwelt- und Naturschutzrecht darf ein öffentliches oder privates Projekt nicht genehmigt werden. Auch für Pläne wie z. B. einen Bebauungsplan ist Rechtmäßigkeitsvoraussetzung, dass die Umweltauswirkungen zuvor geprüft wurden. Das Recht verpflichtet Projekt- und Planungsträger zur Erhebung von Umweltinformationen, für Genehmigungsbehörden bilden Umweltinformationen die Basis für ihre Zulassungsentscheidung und die behördliche Vollzugskontrolle.

Neben dem rechtlichen Rahmen zur Erfassung von Umweltinformationen ist das Recht der Öffentlichkeit auf freien Zugang zu Umweltinformationen auf Grundlage der Umweltinformationsgesetze (UIG) des Bundes und der Länder sowie die Beteiligung der Öffentlichkeit an umweltrelevanten Planverfahren Gegenstand des Gastvortrags.

Termin: 4. Mai 2021, 16:20 Uhr, Online unter https://3b.umwelt-campus.de/b/fis-umk-m2j

Zur Autorin:
Dr. Stefanie von Landwüst studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen und an der Université de Bourgogne in Dijon, Frankreich. Nach dem Studium war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Völkerrecht und Europarecht der Universität Göttingen tätig und promovierte dort 2007 zu einem europarechtlichen Thema. Nach dem Rechtsreferendariat mit Stationen u. a. beim EuGH in Luxemburg war sie von 2009 bis 2018 als Rechtsanwältin in zwei internationalen Anwaltskanzleien in München tätig und beriet dort insbesondere bei der Planung und Realisierung umweltrelevanter Vorhaben mit Schwerpunkt im Planungs-, Naturschutz- und Umweltrecht. Seit 2018 ist Frau Dr. von Landwüst Leiterin der Rechtsabteilung und Liegenschaftsverwaltung der WIGES Wasserbauliche Infrastrukturgesellschaft mbH in München. Frau Dr. von Landwüst ist Autorin mehrerer Veröffentlichungen zum Europa-, Planungs-, Umwelt- und Naturschutzrecht.

Kontakt: Prof. Dr. Peter Fischer-Stabel

Ort: ONLINE

Bild von jessica45 auf Pixabay.

Kontakt

Adresse
Institut für Softwaresysteme in Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung
Campusallee, Gebäude 9925
55768 Hoppstädten-Weiersbach

 

Zentrale Ansprechperson
NN
Forschungskoordination

Mail: iss(at)umwelt-campus.de
Gebäude 9925

 

back-to-top nach oben