Autonome, personenbezogene Organisation des Straßenverkehrs und digitale Logistik

Der Transport von Menschen und Gütern ist eine der wichtigsten Komponenten der deutschen Wirtschaft.  Derzeit erleben wir den Wandel vom traditionellen Verkehr hin zum autonomen Fahren. Dieser Wandel wird die Mobilitätsgewohnheiten der Bürger vollkommen verändern. Damit dieser Wandel ein Erfolg wird, müssen neue innerurbane Mobilitätskonzepte erarbeitet werden, die die neuartigen digitalen Dienste in das städtische Leben integrieren. Ebenso muss ein gesellschaftlicher Transformationsprozess beschritten werden: gerade bei der Einführung neuartiger Technologien ist das Innovationsmanagement zentral, da es häufig ein von gesellschaftlicher Skepsis begleiteter Prozess darstellt, wenn die Bürger nicht von Anfang an in den Transformationsprozess eingebunden werden.   Dieses Projekt widmet sich einem ganzheitlichen Ansatz auf Basis neuer Cloud- und Kommunikationstechnologien für einen optimierten vollautonomen Verkehr, der die individuellen Bedürfnisse der Bürger berücksichtigt und Dienste für ein vollautonomes und auf die Bedürfnisse der Bürger hin optimiertes Transportsystem darstellt. Der Fokus liegt auf den sich wandelnden Mobilitätsbedürfnissen der Menschen im Zeitalter der Digitalisierung und der Flexibilisierung des Verkehrs. Die entwickelten Mobilitätslösungen werden im innerurbanen Verkehr in Aachen integriert und in iterativen Schleifen optimiert.   Das Konsortium besteht aus einem Fahrzeughersteller (elektromobile und autonome fahrende Fahrzeuge), Technologie- und Softwareanbieter im Bereich Verkehrssysteme, Logistiksysteme und Stadtlogistik, Anbieter für Interfacedesigns sowie sozialwissenschaftliche und informatikbezogene Fachdisziplinen. Das Projekt wird aktiv begleitet von der Stadt Aachen, die dank ihrer Startups in der Elektromobilität ein Leuchtturm für innovative und elektromobile Mobilitätsdienstleistungen ist.

Projektleiter: PSI Logistics GmbH

Projektpartner: RWTH Aachen, Hochschule Trier - Umwelt Campus (Prof. Guido Dartmann), Stadt Aachen, e.GO Mobile AG, MAT.TRAFFIC GmbH, Ergosign GmbH

Förderung: BMVI

Kontakt

Adresse
Institut für Softwaresysteme in Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung
Campusallee, Gebäude 9925
55768 Hoppstädten-Weiersbach