Wissenschaftliche Vortragsreihe "Forschung & Entwicklung im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Foto: Landesforsten.RLP.de - Hansen/Lamour

Die Vortragsreihe beleuchtete das wissenschaftliche Potential des Nationalparks tiefer gehend und versuchte Anforderungen für eine Forschungsplattform identifizieren, die über aktuelle Forschungsprojekte mit Bezug zum Nationalpark informiert und den wissenschaftlichen Austausch fördert.

Zu dieser wissenschaftlichen Vortragsreihe wurden Forscher aus unterschiedlichen Disziplinen eingeladen über aktuelle Arbeiten mit Bezug zum Nationalpark berichten. Im Wintersemester 2014/2015 fanden sechs Vorträge statt. Uns ist bewusst, dass damit nur einige Facetten der Forschungsarbeit im zukünftigen Nationalpark beleuchtet werden konnten. Daher ist geplant, die Vortragsreihe in kommenden Semestern fortzusetzen.

Programm

30.10.2014 - „Klimawandelinformationssystem Rheinland-Pfalz"

  • Dipl.-Geogr. Philipp Reiter
    Rheinland-Pfälzisches Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen bei der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft (FAWF), Trippstadt
    29 Folien, .pdf, 2.4 MB
    Foliensatz herunterladen

    Einen Videomitschnitt des Vortrags finden Sie hier.


06.11.2014 - „Wertvoller Wald durch Förderung von Alt- und Totholz"

  • Dipl.-Geogr. Helmut Harth
    NABU-Projektleiter, NABU Saarland e. V., Lebach
    34 Folien, .pdf, 7.5 MB
    Foliensatz herunterladen


13.11.2014 - „Waldinventuren als Grundlagen für Monitoring und Management"

  • Dr. Joachim Langshausen
    Leiter der Forsteinrichtung, Landesforsten Rheinland-Pfalz
    51 Folien, .pdf, 3.2 MB
    Foliensatz herunterladen

    Einen Videomitschnitt des Vortrags finden Sie hier.


20.11.2014- Borkenkäfermonitoring in Rheinland-Pfalz

  • Dr. Eberhard Eisenbarth
    Landesforsten Rheinland-Pfalz


27.11.2014 - „Umweltfernerkundung im Nationalpark Hunsrück: zum Monitoring von Baumartenverteilung, Waldstruktur und ökophysiologischen Größen"

  • Prof. Dr. Joachim Hill
    Leiter der Abteilung Fernerkundung, Universität Trier
    61 Folien, .pdf, 9.9 MB
    Foliensatz herunterladen

    Einen Videomitschnitt des Vortrags finden Sie hier.


04.12.2014- Aktuelle Forschungen zur Kulturgeschichte des Hochwaldes

  • Dr. Sabine Hornung
    Institut für Altertumswissenschaften, Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Kontakt

Adresse
Institut für Softwaresysteme in Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung
Campusallee, Gebäude 9925
55768 Hoppstädten-Weiersbach

E-Mail
iss(at)umwelt-campus.de

Zentraler Ansprechpartner
Eva-Maria Müller, B. Sc.
Forschungskoordination

Tel: 06782 17 1927
Mail: e.mueller(at)umwelt-campus.de
Gebäude 9925, Raum 132