Lehre

Lehrveranstaltungen

Technische Darstellung und Grundlagen der Konstruktion (TEDAKON)

Dozent:      Prof. Wahl
Termine:     Wintersemester

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS:                    4 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits:      5
  • Bachelor

Lernergebnisse/ Kompetenzen:

Die Studierenden kennen die Grundlagen der Konstruktion von Bauteilen des allgemeinen Maschinenbaus und sind in die Lage versetzt, technische Zeichnungen zu lesen und einfache Konstruktionen als Skizzen, Fertigungs- und Zusammenstellungszeichnungen zu erstellen.

Inhalt:

In der Veranstaltung werden grundlegende Methoden der Konstruktionslehre sowie die Gestaltung technischer Zeichnungen unter Einhaltung der anzuwendenden Normen vermittelt.

 

  • Grundlegende Normen
  • 3-Tafel-Projektion
  • normgerechte Bemaßung
  • Genormte Gestaltelemente, Normteile
  • Technische Oberflächen
  • Passungen und Toleranzen
  • Anforderungsliste
  • Grundlagen der Konstruktionsmethodik
Hauptfachseminar Entwicklung und Konstruktion I (HSENKO I)

Dozent:   Prof. Wahl

Termine:   Wintersemester

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS:                    4 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits:      5
  • Bachelor

Lernergebnisse/ Kompetenzen:

Die Studierenden sind in der Lage wesentliche Konstruktionstechniken zielgerichtet anzuwenden  und eine Lösung für eine vorgegebene Problemstellung zu entwerfen.

Inhalt:

  • Grundlagen der Gestaltbildung
  • methodische, wirtschaftlich - technische Gestaltbildung
  • technische und wirtschaftliche Bewertung von Entwürfen
  • Ausbreitung von Lösungsfeldern
  • Auswahl von Lösungsvarianten

 

Hauptfachseminar Entwicklung und Konstruktion II (HSENKO II)

Dozent:  Prof. Wahl

Termine: Sommersemester

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS:                    4 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits:      5
  • Bachelor

 

Lernergebnisse/ Kompetenzen:

Die Studierenden sind in der Lage die Konstruktionsmethoden zielgerichtet anzuwenden, um

eigenständige Lösungen zu entwickeln. Dabei haben sie Kompetenzen im Bereich Teamführung erworben.

Inhalt:

  • Methoden der Systemsynthese
  • kundenorientierte Entwicklung und Konstruktion
  • Umgang mit Kreativität und Phantasie
  • fehlerfreundliche Systeme und Fehlerfreundlichkeit
  • Moderation und Leitung kreativer Gruppen
Anlagen und Verfahren der Eisen- und Stahlerzeugung (STAHLEIS)

Dozent:  Prof. Wahl

Termine:   Wintersemester

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS:                    4 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits:      5
  • Bachelor

 

Lernergebnisse/ Kompetenzen:

Die Studierenden kennen grundlegende Anlagen und Verfahren  in der Eisen-und Stahlerzeugung sowie weiterverarbeitende Prozessschritte.

Inhalt:

  • Eisenerzeugung: Sinteranlage, Kokerei, Hochofen
  • Stahlerzeugung: Konverterprozess, Stranggießen
  • alternative Verfahren zur Roheisen- / Stahlerzeugung unter dem Gesichtspunkt Energie- und Ressourcenschonung
  • Weiterverarbeitung in z.B. Walzwerk, Beize etc.
Additive Fertigung (ADDFERT)

Dozent:  Prof. Wahl

Termine:  Sommersemester

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS:                    4 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits:      5
  • Bachelor

 

Lernergebnisse/ Kompetenzen:

Die Studierenden kennen die wichtigsten Verfahren im Bereich 3D Scan und 3D Druck. Sie sind in der Lage eigenständig 3D Scans durchzuführen und aus den Messdaten Ergebnisse wie Erstmusterprüfberichte oder Vorlagen für den 3D Druck abzuleiten.

Inhalt:

  • Grundlagen im Bereich 3D Scan
  • Anwendung von 3D Scannern
  • Erstellen von Erstmusterprüfberichten
  • Übersicht der gängigen Verfahren im Bereich der Additiven Fertigung
  • Konstruktionsrichtlinien für die Gestaltung von 3D Drucken
  • Anwendung von 3D Drucken
Finite Elemente Methode III – Strömungssimulation (FEM III)

Dozent: Prof. Wahl

Weitere Beteiligte:  Prof. Krieg; Wissenschaftliche Mitarbeiter

Termine:                    Wintersemester

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS:                    4 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits:      5
  • Master

 

Lernergebnisse/ Kompetenzen:

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer in die Nutzung numerischer Methoden zur Berechnung von thermischen und Strömungsproblemen einzuführen.

Inhalt:

  • Weiterführende Techniken der Strukturberechnung (Baugruppen FEA, Global-Lokal-Analysen, Optimierungen) [Prof. Krieg]
  • Thermische Analysen (Berücksichtigung der Temperatur bei Strukturberechnungen, stationäre und instationäre Temperaturfelder unter Berücksichtigung von Wärmeleitung, Konvektion und Strahlung) [Prof. Krieg]
  • Multiphysik (Transfer von Temperaturfeldern, Kopplung von Wärme- und Festigkeitsberechnungen) [Prof. Krieg]
  • Einführung in die Strömungssimulation, Berechnung und Darstellung von Druck- und Strömungsverläufen
  • Bauteiloptimierung anhand durchgeführter Strömungsberechnungen
  • Gekoppelte Fluss-Wärme Simulation