Lehre

Wintersemester

Bachelorveranstaltungen "Umwelt- und Betriebswirtschaft"

Grundlagen des Marketing

Bachelor Umwelt- und Betriebswirtschaft, Modul 16 (4 SWS / 5 ECTS)

Qualifikationsziele
Die Studierenden sollen grundlegende Kenntnisse der Aufgaben und Entscheidungsfelder des modernen Produkt-, Preis-, Vertriebs- und Kommunikationsmanagements erlernen.

Lehrinhalte
Nach einer Einführung in die Entwicklung und Begriffe des Marketings sowie des branchenspezifischen und umweltorientierten Marketings werden in der Vorlesung wichtige Aspekte des Marketing-Mix diskutiert:

  • Product: Begriffliche Grundlagen, Sortimentspolitik: Festlegung des Sortiments, make or buy, sortimentspolitische Alternativen, Konzept des Produktlebenszyklus, Produktgestaltung: technisch-funktional, formal-ästhetisch, Verpackungsgestaltung, Kundendienst- und Serviceleistungen.
  • Price: Begriffliche Grundlagen, Umfeldanalyse und Ziel des Preismanagements, Preispositionierung, Preisstrategie im Produktlebenszyklus, Prinzipien zur Bestimmung des optimalen Angebotspreises.
  • Place: Begriffliche Grundlagen, Prozess des Vertriebsmanagements, Akteure des Vertriebs, Systematisierung der Handelsbetriebe, E-commerce. 
  • Promotion: Begriffliche Grundlagen, Kommunikationsinstrumente: Klassische Werbung, Direktwerbung, Online-Werbung, Public-Relations, Verkaufsförderung, Sponsoring, Product Placement, Event-Marketing, Low Budget Kommunikation, Mund-zu-Mund Kommunikation, Ambush Marketing.
     

Literaturhinweise

  • Balderjahn, I.: Nachhaltiges Management und Konsumentenverhalten. Konstanz und München 2013.
  • Homburg, C., Krohmer, H.: Marketingmanagement. Strategie - Instrumente - Umsetzung - Unternehmensführung. 4. Aufl., Wiesbaden 2012.
  • Kotler, P., Keller, K. L., Bliemel, F.: Marketing-Management. Strategien für wertschaffendes Handeln, 12. Aufl., München 2007.
  • Kreutzer, R. T.: Praxisorientiertes Marketing. Grundlagen - Instrumente - Fallbeispiele. 4. Aufl., Wiesbaden 2013.
  • Meffert, H., Burmann, Ch., Kirchgeorg, M.: Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte - Instrumente - Praxisbeispiele, 12. Aufl., Wiesbaden 2015.
  • Schaper, T.: Strategisches Marketingmanagement. Einführung in Theorie und Praxis, 4. überarb. und erw. Aufl., Berlin 2016
  • Schaper, T.: Preismanagement. Einführung in Theorie und Praxis. 2. Aufl. Göttingen 2013.
  • Scharf, A., Schubert, B., Hehn, P.: Marketing, Einführung in Theorie und Praxis. 6. Aufl., Stuttgart 2015.

Masterveranstaltungen "Umwelt- und Betriebswirtschaft"

Strategisches Marketing

Master Umwelt- und Betriebswirtschaft, Modul 6 (4 SWS / 6 ECTS)

Qualifikationsziele
Die Studierenden sollen grundlegende Kenntnisse der Aufgaben und Entscheidungsfelder des strategischen Marketingmanagements erlernen. Gleichzeitig erhalten sie einen Leitfaden zur selbstständigen Entwicklung von Marketingstrategien in der unternehmerischen Praxis.

Lehrinhalte
Die Vorlesung gibt eine umfangreiche Einführung in die Theorie und Praxis des strategischen Marketingmanagements. Im Rahmen einer entscheidungsorientierten Vorgehensweise werden die notwendigen Schritte zur Entwicklung von Marketingstrategien aufgezeigt.
Inhalte: Grundlagen des strategischen Marketingmanagements, Analyse und Prognose der unternehmensinternen und -externen Umwelt (Markt/Kunden, Branche, Wettbewerber, eigenes Unternehmen), Marketingziele, Marktfeldstrategien, Portfoliomethoden, Wettbewerbs- und Nachhaltigkeitsstrategien, Marktbearbeitungsstrategien, Marktarealstrategien, Marketingcontrolling.

Literaturhinweise

  • Schaper, T.: Strategisches Marketingmanagement. Einführung in Theorie und Praxis, 4. überarb. und erw. Aufl., Berlin 2016.
Projektarbeit: Empirische Marktforschungsprojekte

Master Umwelt- und Betriebswirtschaft, Modul 19 und 20 (6 SWS / 9 ECTS)

Qualifikationsziele
Der Studierende soll die verschiedenen praxis- und/oder theorieorientierten Techniken und Methoden zur selbstständigen Bearbeitung und Lösung umwelt- und betriebswirtschaftlicher Frage- und Aufgabenstellungen kennen und anwenden lernen. Geschult werden sollen auch soziale Kompetenzen, die Fähigkeit zur Teamarbeit und Präsentationsfähigkeiten.

Lehrinhalte
Das Modul vermittelt wissenschaftliche Methodik und Fähigkeiten unter Anleitung eines betreuenden Professors. Es wird eine komplexere, interdisziplinäre Arbeit mit Bezug zur Umwelt- und Betriebswirtschaftslehre durchgeführt. Es soll eine anwendungsbezogene Problemstellung so bearbeitet werden, dass die/der Studierende exemplarisch Techniken und Methoden erlernt, welche für die spätere berufliche Tätigkeit oder selbstständige Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten erforderlich sind. In Rahmen dieses Moduls steht die Vermittlung wissenschaftlicher Methodik im Vordergrund. Hierbei kann auch ein Projekt mit externen Partnern aus Instituten, Hochschulen und Industrie durchgeführt werden.

Bisher von Prof. Schaper geleitete Projektarbeiten aus dem Bereich "empirische Marktforschung"

Sommersemester

Bachelorveranstaltungen "Umwelt- und Betriebswirtschaft"

Marktforschung

Bachelor Umwelt- und Betriebswirtschaft, Bestandteil von Modul 11 (4 SWS) Statistik (3 SWS) und Marktforschung (1 SWS)

Qualifikationsziele
Die Studierenden sollen elementare Kenntnisse der Aufgaben und Entscheidungsfelder der Marktforschung erwerben.

Lehrinhalte
Grundlagen: Begriff und Aufgaben, Prozess der Marktforschung, messtheoretische Grundlagen; Sekundärforschung; Methoden der Primärerhebung: mündliche und schriftliche Befragung, Beobachtung, Experiment, Testverfahren.

Literaturhinweise

  • Altobelli, C. F.: Marktforschung. Methoden - Anwendungen - Praxisbeispiele. 2. Aufl., Stuttgart 2011.
  • Berekoven, L., Eckert, W., Ellenrieder, P.: Marktforschung. Methodische Grundlagen und praktische Anwendungen. 12. Aufl., Wiesbaden 2009.
  • Koch, J.: Marktforschung. Begriffe und Methoden. 5. Aufl., München 2009.
  • Scharf, A., Schubert, B., Hehn, P.: Marketing. Einführung und Theorie und Praxis. 6. Aufl., Stuttgart 2015.
Vertiefung Marketing

Bachelor Umwelt- und Betriebswirtschaft, Modul 23 (4 SWS / 5 ECTS)

Qualifikationsziele
Die Studierenden sollen vertiefende Kenntnisse der Aufgaben und Entscheidungsfelder des modernen Produkt-, Preis-, Vertriebs- und Kommunikationsmanagements erlernen.

Lehrinhalte
In der Vorlesung werden weitere Aspekte des Marketing-Mix vertiefend diskutiert:

  • Product: Sortimentspolitik: Beurteilung des Sortiments und deren Komplexität, Produktentwicklungsprozess, Markenpolitik: Grundlagen, Markenstrategien, Markensysteme, Markenallianzen, umweltorientierte Markenpolitik, Markengestaltung (Branding). 
  • Price: Preisdifferenzierung: personell, mengenbezogen, zeitlich, räumlich, leistungsbezogen, Konditionsgestaltung: Rabattpolitik, Absatzpolitik, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen, Preisänderungen, Preisrealisierung und -controlling, branchenspezifisches Preismanagement.
  • Place: Selektionskonzept (z.B. Multi Channel-Vertrieb), Kontraktkonzept (z.B. Vertragshändler- und Franchisesysteme), Akquisitions- und Stimulierungskonzept.
  • Promotion: Rahmenbedingungen, Kommunikationstheorien, Kommunikationsziele und Zielgruppen, Kommunikationsbudget, kommunikative Botschaft, Mediaselektion und Budgetallokation, Messung und Kontrolle des Kommunikationserfolges.

Literaturhinweise

  • Balderjahn, I.: Nachhaltiges Management und Konsumentenverhalten. Konstanz und München 2013.
  • Homburg, C., Krohmer, H.: Marketingmanagement. Strategie - Instrumente - Umsetzung - Unternehmensführung. 4. Aufl., Wiesbaden 2012.
  • Kotler, P., Keller, K. L., Bliemel, F.: Marketing-Managment. Strategien für wertschaffendes Handeln, 12. Aufl., München 2007.
  • Kreutzer, R. T.: Praxisorientiertes Marketing. Grundlagen - Instrumente - Fallbeispiele. 4. Aufl., Wiesbaden 2013.
  • Meffert, H., Burmann, Ch., Kirchgeorg, M.: Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte - Instrumente - Praxisbeispiele, 12. Aufl., Wiesbaden 2015.
  • Schaper, T.: Strategisches Marketingmanagement. Einführung in Theorie und Praxis, 4. überarb. und erw. Aufl., Berlin 2016.
  • Schaper, T.: Preismanagement. Einführung in Theorie und Praxis. 2. Aufl. Göttingen 2013.
  • Scharf, A., Schubert, B., Hehn, P.: Marketing, Einführung in Theorie und Praxis. 6. Aufl., Stuttgart 2015.

Masterveranstaltungen "Umwelt- und Betriebswirtschaft"

Industrial Customer Management

Master Umwelt- und Betriebswirtschaft, Modul 15 (4 SWS / 6 ECTS)

Qualifikationsziele
Die Studierenden sollen grundlegende Kenntnisse der Aufgaben und Entscheidungsfelder eines erfolgreichen Kundenmanagements erlernen. Gleichzeitig erhalten sie einen Leitfaden zur selbstständigen Umsetzung in der unternehmerischen Praxis.

Lehrinhalte
Die Vorlesung zeigt eine methodisch fundierte Vorgehensweise im Rahmen der strategischen und operativen Kundenbearbeitung auf. Den Studierenden wird ein systematisches Kundenmanagement mit den Hauptzielen Kundenzufriedenheit und Gewinn vermittelt.
Inhalte: Kundenorientierung und Kundennutzen, Kundenzufriedenheit und Kundenbindung, Analyse der Kundenstrukturen: ABC-Analysen, Kundenportfolios, Kundendeckungsbeitragsrechnung, Kundenlebenszyklus, Konzepte der Kundenbearbeitung: Key Account-, Stammkunden-, Händlerkonzepte, Kundencontrolling.
Des Weiteren werden die Studierenden in einer zweitägigen Blockveranstaltung das Unternehmensplanspiel Topsim kennen lernen und spielen. Die Teilnehmer bilden dabei ein Unternehmerteam, welches für die Führung eines mittelständischen Unternehmens aus der Fahrradbranche verantwortlich ist. Das Unternehmen trifft dabei Entscheidungen in allen relevanten Geschäftsbereichen: Vertrieb, F&E, Einkauf, Fertigung, Personal, Finanz- und Rechnungswesen.

Literaturhinweise

  • Schaper, T.: Industriekundenmanagement, Stuttgart 2001.

Study Semester

Strategic Marketing

Study Semester “Principles of Sustainable Business” Module 5: Strategic Marketing (2 SWS)

Learning Goals
On completing this course students should be able to:

  • apply various methods to analyze different aspects of the marketing environment and the company itself
  • define measurable marketing targets
  • develop effective marketing strategies
  • integrate the sustainable marketing approach within the strategy profile of a company
  • define and select appropriate management ratios

As a general learning goal, students should exercise teambuilding and collaboration to achieve group objectives. During the case studies, students will work in multi-cultural teams and develop solutions for oral presentations.

Module Content
Companies want to ensure their survival and growth, medium- and long-term by using the approach of strategic marketing management. To fulfill these targets companies have to make decisions about effective marketing strategies. This module illustrates step-by-step the development of strategic marketing decisions. Firstly an analysis and outlook of the marketing environment and the company itself is conducted. Based on this the different marketing strategies like product/market strategies, competitive strategies and regional market strategies are discussed. A key aspect of the marketing strategies is sustainable marketing strategies.

Bibliography
A set of Microsoft PowerPoint slides will be distributed to the students before the class starts. For further reading the following textbooks are recommended:

  • Homburg, C. / Kuester, S. / Krohmer, H. (2009): Marketing Management: A Contemporary Perspective, McGraw-Hill Education
  • Kotler, P. / Keller, K. L. / Mairead, B. / Goodmann, M. / Hansen, T.  (2009), Marketing Management, Pearson Education Limited
  • Kotler, P. / Wong, V. / Saunders, J. / Armstrong, G. (2005): Principles of Marketing, Pearson Education Limited

Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen können auf der Lernplattform Stud.IP eingesehen werden.

Kontakt

Prof. Dr. Thorsten Schaper
Prof. Dr. Thorsten Schaper
Professor FB Umweltwirtschaft/-recht - FR Umweltwirtschaft

Kontakt

+49 6782 17-1530

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9912 | Raum 7