Ökologie - Bewertung eines Fließgewässers

Inhalt:

 

Der Begriff „Gewässergüte“ ist ein Maß für die ökologisch relevante Qualität des Gewässers. Diese Qualität zeigt sich in der Zusammensetzung der Lebensgemeinschaften. In diesem Kurs wird der Steinaubach (Neubrücke) beprobt. Die Proben werden anschließend am Umwelt-Campus untersucht. Bestimmt werden Organismen und chemische Parameter. Anschließend werden die Daten ausgewertet und in ein sogenanntes Saprobiensystem eingeordnet. Saprobien sind Tiere und Pflanzen, die eng an bestimmte Zonen stärkerer oder geringerer organischer Verschmutzung gebunden sind. Mithilfe dieser Zeigerorganismen wird der Grad der Gewässerverschmutzung bestimmt.

Für wen?:

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe

Termine:

Sommerferien: 06.07. - 07.07.

Kontakt

Florian Stolz, M.Eng.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich UP/UT

+49 6782 17-1769

Opens window for sending emailferienkurse@umwelt-campus.de

Gebäude: 9917 Raum: 028