Sprechstunde

Die nächste Sprechstunde am Campus Schneidershof in Trier findet am 12.06.2018 von 14-17 Uhr in Raum J206 statt.


"WiTfit – Fit für die Wissenschaft"-Workshop, Werkzeuge des Wissensmanagements

Der Bedarf an Know how im Wissensmanagement ist für Promovierende, aber auch für andere Forschende und für Masterstudierende hoch. Einmal gesichtete Informationen, etwa die publizierten Forschungsergebnisse anderer Wissenschaftler_innen und die eigenen Forschungsdaten wollen leicht zugänglich, durchsuchbar und auffindbar bereitgehalten werden. Einfacher Zugriff, sinnvolle Suchfunktionen und langfristige Nutzbarkeit der digitalen Arbeitsunterlagen spielen für das Gelingen von Projekten eine große Rolle.

Die Veranstaltung „Werkzeuge des Wissensmanagements“ der Promotionsberatungsstelle in der Reihe „WiTfit – Fit für die Wissenschaft“ ist deshalb auch für Masterstudierende, Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geöffnet:

01.06.2018 von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr am Umwelt-Campus Birkenfeld im Raum 24-127.

Auch wer die im Folgenden auftauchenden Namen noch nicht gehört hat, ist im Workshop richtig!

In dem Workshop werden verschiedene Lösungen vorgestellt. Dabei wird auf die individuellen Anforderungen der Teilnehmenden eingegangen. Ziel ist, einen Überblick über die konzeptionellen Unterschiede von Software zum Wissensmanagement und deren Eignung für die eigene Forschung zu geben. Dabei werden auch wichtige grundsätzliche Fragen diskutiert, insbesondere die Nachhaltigkeit kommerzieller Software und die Verwendung offener Dateiformate.

Über Anwendungen wie Citavi, Docear und Jabref hinaus werden im Workshop auch Lösungen für spezielle Anforderungen eingeführt, wie Begriffsverwaltung, Klassifikations- und Einordnungssysteme und Aufgabenverwaltung. Die Teilnehmenden erfahren auch, wie Wiki-Software für das Wissensmanagement eingesetzt werden kann.

Um die Möglichkeiten digitalen Wissensmanagements möglichst weit auszunutzen, werden Funktionen wie das Annotieren und Versionieren von Notizen und Textfassungen, erweiterte Such- und Filterfunktionen und der Umgang mit Multimedia-Objekten vorgestellt. Daneben werden Strategien für kollaboratives Arbeiten wie Social Bookmarking und cloud-basierte Datenablage mit Tools wie beispielsweise BibSonomy und Zotero besprochen.

Computergestützte Verfahren wie Text/Data Mining, statistische Auswertungen und big-data-ähnliche Analysen werden zunehmend wichtig. Im Workshop wird dazu auf die Rolle von Linked Data, also die Verknüpfung von Begriffen, Konzepten oder Personen durch eindeutige Identifikatoren im digitalen Wissensmanagement eingegangen.

Der Referent Benedikt Kroll arbeitet als Produktentwickler für digitale Angebote im wissenschaftlichen Bibliothekswesen und war zuvor in der Entwicklung und Betreuung einer Wiki-basierten Lernumgebung an der Universität Frankfurt am Main tätig, wo er auch „Computer-Sprechstunden“ rund um Technik-Fragen für Studierende angeboten hat. Herr Kroll hat Erfahrung in der Arbeit in interdisziplinären Teams und kennt die Klippen, die sich bei der Kommunikation über Fachgrenzen hinweg eröffnen. In der Konstellation eines fachlich divers besetzten Workshops können auch die Teilnehmenden neue Impulse für ihre Arbeitsmethoden gewinnen.

Die Teilnahme ist kostenlos! Anmeldung, gerne mit Fragen an den Referenten, bis zum 28.05.2018 an die Promotionsberatungsstelle.

Kinderbetreuung auf Anfrage möglich.

 

 

 


Kontakt

Dr. Elisabeth Fillmann

Leiterin der Promotionsberatungsstelle

+49 6782 17-1827 

e.fillmann@umwelt-campus.de 

Gebäude: 9924 Raum: 120

Öffnungszeiten: 

Montag bis Donnerstag:
9.00 Uhr - 13.00 Uhr


Die nächste Sprechstunde am Campus Schneidershof in Trier findet am 12.06.2018 von 14-16:30 Uhr in Raum J206 statt.


Postadresse:

Hochschule Trier
Umwelt-Campus Birkenfeld
Promotionsberatungsstelle
PF 1380
55761 Birkenfeld