Tandem@UCB

Wir freuen uns, allen Sprachenlernenden am Campus ein neues Angebot vorstellen zu können | We happily present a new offer for all language learners: Tandem@UCB

Sie möchten Ihre Sprachkenntnisse verbessern? | You would like to improve your language skills?

Durch Tandem haben Sie die Chance, gemeinsam mit einem Lernpartner, der Ihre Zielsprache als Muttersprache hat oder über sehr gute Kenntnisse darin verfügt, Ihre Sprachkenntnisse zu üben und zu verbessern!

With Tandem you have the opportunity to practice and improve your language skills together with a learning partner whose native language is your target language or who has a very high proficiency in your target language.

Tandem in Kürze | Tandem in a nutshell:

  • Ungezwungenes Sprachenüben | Casual language learning
  • Gegenseitiges Profitieren | Both participants profit
  • Flexible Lernzeiten | Flexible learning times
  • Interkultureller Austausch | Intercultural exchange
  • Neue Perspektiven erlangen | Gain new perspectives
  • Neue Leute kennenlernen | Get to know new people

Wollen Sie mehr wissen? Opens internal link in current windowSo funktioniert's! | Want to know more? Opens internal link in current windowHere is how it works!

Aktuelle Sprachkombinationen im Angebot | Language combinations on offer

Ich biete an | I can offerIch suche | I would like to learn
Chinesisch | ChineseDeutsch | German
Französisch | FrenchEnglisch, Spanisch | English, Spanish
Französisch | FrenchDeutsch, Englisch | German, English
Arabisch | ArabicDeutsch | German
Äthiopisch | EthiopianDeutsch | German
Deutsch, Russisch, Französisch, Englisch | German, Russian, French, EnglishPortugiesisch | Portuguese
Spanisch | SpanishPortugiesisch, Italienisch | Portuguese, Italian
Französisch | FrenchEnglish | Englisch
Deutsch | GermanSpanisch | Spanish
Englisch, Hindi | English, HindiDeutsch, Spanisch | German, Spanish

 

Die passende Kombination ist nicht dabei? Melden Sie sich an und wir suchen ein passendes Tandem für Sie |
Can't find a matching combination? Register and we'll search a Tandem match for you.

Interessiert? | Interested?

Melden Sie sich hier auf unserer Webseite an! Wir kontaktieren Sie dann, sobald sich ein passender Tandem-Partner meldet.

Register here on our website! We will contact you as soon as a potential Tandem partner has been found.

Name:
E-Mail:
Sprache(n), die ich vermitteln kann / Language(s) that I can offer:
Sprache(n), die ich lernen möchte / Language(s) that I would like to learn:

Tandem@UCB - So funktioniert's

  • Effektive Verbesserung von bereits gewonnenen Sprachkenntnissen
  • Interkultureller Austausch
  • Tandempartner profitieren gegenseitig voneinander
  • Flexible Lernzeiten 

Was ist Tandem?

Beim Tandem wird eine Sprache geübt, indem sie außerhalb des Sprachunterrichts in einem informellen Kontext zur Anwendung kommt. Es ist eine ergänzende Sprachlernmethode, bei der sich zwei Personen mit unterschiedlicher Muttersprache oder sehr guten Kenntnissen in einer Fremdsprache gegenseitig durch direkte Konversation beim Verbessern der Sprachkenntnisse unterstützen. Die Methode des Tandems stellt eine individuelle und kommunikative Art des Lernens dar, bei der gleichermaßen kulturelle Kompetenzen erworben, sowie Lernen und Spaß miteinander verbunden werden sollen.

Warum Tandem?

Tandem ist eine effektive Lernmethode, um fließende Sprachkenntnisse zu erlangen, da der Sprachaustausch die beste Methode zur Verbesserung einer Sprache darstellt. Bei dieser Methode motivieren sich die jeweiligen Partner gegenseitig und können Fehler verbessern, indem sie konstruktives Feedback geben. 

Passt Tandemlernen zu mir?

Grundlegende Sprachkenntnisse sowie ein Interesse an fremden Kulturen sollten bereits vorhanden sein. Kenntnisse einer „neutralen“ dritten Sprache wie z.B. Englisch sind von Vorteil, um etwaige Sprachbarrieren zu überwinden, aber nicht zwingend nötig. Falls eine andere Sprache als die Muttersprache vermittelt wird, sollten bilinguale oder sehr gute Kenntnisse in dieser Fremdsprache vorhanden sein. 

Tandemlernen ist prinzipiell für alle Sprachenlerner geeignet, die Tandem …

  • zusätzlich zu einem Sprachkurs nutzen möchten, um das Gelernte direkt anzuwenden und zu üben 
  • als Auffrischung nutzen möchten, um bereits erworbene Sprachkenntnisse aufrecht zu erhalten und zu üben
  • als Möglichkeit nutzen möchten, um ihren Wortschatz und ihre mündliche Kompetenz auszubauen und um mehr Sicherheit beim Sprechen der Fremdsprache zu erlangen. 

Wie funktioniert es im Detail?

Wichtig bei Tandem ist es, regelmäßige Treffen mit einem Lernpartner zu vereinbaren, idealerweise einmal pro Woche, um Gelerntes anwenden und vertiefen zu können. Außerdem sollten beiden Sprachen nicht gleichzeitig gesprochen werden, sondern in festgelegten Zeiträumen jeweils eine Sprache verwendet werden. Falls beide Tandempartner nur geringe Kenntnisse in der jeweils anderen Sprache besitzen, kann es zu Beginn eventuell sinnvoll sein, allgemeine Fragen in einer ‘neutralen’ dritten Sprache zu klären (z.B. Englisch). 

Damit Ihr in der ersten Sitzung nichts vergesst, haben wir für Euch einen Initiates file downloadFragenkatalog für die erste Sitzung zusammengestellt, der Euch beim klären allgemeiner Fragen zu Beginn unterstützen soll. Er dient als Anhaltspunkt für möglichen Klärungsbedarf am Anfang. Um Euch auch mit den weiteren Treffen zu helfen, haben wir eine Initiates file downloadListe mit Ideen zu möglichen Themen und gemeinsamen Aktivitäten zusammengestellt.

Ein Beispiel ...

Miguel ist Spanier und als internationaler Studierender am Umwelt-Campus Birkenfeld eingeschrieben. Mit Hilfe von Deutschkursen, die am Campus angeboten werden, hat er bereits etwas Deutsch gelernt. Nun möchte er auch außerhalb der angebotenen Kurse sein Deutsch verbessern.

Tina kommt aus Deutschland und hat in der Schule Spanisch gelernt, auch am Umwelt-Campus hat sie einen Spanischkurs belegt. Sie möchte ihre bereits vorhandenen Sprachkenntnisse auffrischen und erweitern, da sie nächstes Jahr ein Praktikum in Spanien anstrebt. 

Miguel und Tina haben nun die Chance gegenseitig voneinander zu profitieren, da Miguel Spanisch als Muttersprache spricht, Tina im Gegenzug Deutsch als Muttersprache beherrscht. Beide studieren am Umwelt-Campus Birkenfeld. Wie können sie sich nun gegenseitig helfen?

Tina und Miguel haben von der Tandem-Lernmethode erfahren. Sie haben nun die Möglichkeit, sich am Umwelt-Campus Birkenfeld zu verabreden und voneinander zu lernen. Sie beschließen, sich einmal die Woche zu treffen, um bereits gelerntes praktisch anwenden und sich gleichzeitig besser kennenlernen zu können. Um anfängliche Fragen zu klären, reichen sowohl Tinas als auch Miguels Sprachkenntnisse nicht aus, deshalb nehmen die beiden Englisch zu Hilfe, da sie beide Englisch in der Schule gelernt haben und über ausreichende Kenntnisse dieser Sprache verfügen. Miguel und Tina vereinbaren, jeweils die Hälfte des Treffens in der einen, die andere Hälfte in der anderen Sprache abzuhalten. Nachdem die ungefähren Modalitäten des Tandems geklärt sind, wechseln sie zum Spanischen und das Tandem kann losgehen...

Miguel und Tina unterhalten sich 1x die Woche. Anfangs ist die Themenwahl noch etwas schwierig, deshalb beschließen sie, mit Übungsaufgaben in der gewählten Sprache zu beginnen. Nach einigen Treffen können sie sich schon über andere Themen unterhalten und gegenseitige Interessen miteinander austauschen. Sie unterhalten sich meist nur je 20-30 Minuten in jeder Sprache, also nicht wirklich lang, aber sie sind dennoch effektiv. Tina beschließt Miguels Fehler im Gespräch bezüglich Grammatik und Aussprache aufzuschreiben und nimmt sich am Ende des Gespräches kurz Zeit, Miguel mitzuteilen, wo er Fehler macht und wie er sie verbessern könnte. 

Miguel und Tina konnten mit Tandem ihre Sprachkenntnisse sehr verbessern. Tina hat Miguel in einem ihrer Gespräche davon erzählt, dass sie ein Praktikum in Spanien absolvieren möchte. Daraufhin vereinbaren sie jetzt schon ein Wiedersehen in seiner Heimat. Miguel und Tina haben nicht nur durch ihre Muttersprachen voneinander profitiert, sondern sind jetzt auch Freunde geworden.

Interessiert?

Opens internal link in current windowMelden Sie sich hier auf unserer Webseite an!

Tandem@UCB – here is how it works!

  • Effective improvement of existing language skills
  • Intercultural exchange
  • Tandem partners profit from each other
  • Flexible learning times

What is Tandem?

With Tandem, you practice a language by using it outside of class in an informal context. It is a complementary language learning method where two people with different native languages or very good knowledge of a foreign language help each other improve their respective language skills in face-to-face conversation. Tandem is an individual and communicative way of learning, in which acquiring cultural skills is combined with language learning and fun.

Why should I choose Tandem?

Tandem is an effective learning method for achieving language fluency since speaking a language is the best way of improving a language. Tandem partners motivate each other and can correct each others’ mistakes when giving feedback. 

Is Tandem the right method for me?

In order to use Tandem, you need to have basic language skills and should be interested in foreign cultures. Knowledge of a “neutral” third language, such as English, is useful for overcoming communication problems, but not obligatory. If the aim is to teach another language than the native language, bilingual or advanced knowledge in that language is recommended.

Generally speaking, Tandem is suitable for everybody who would like to use it …

  • in addition to a language course in order to apply the new language skills right away and practice the language 
  • as a refresher to maintain already acquired language skills and to practice them
  • as a possibility to expand on vocabulary and oral skills and to become more secure in speaking the language

How does it work in detail?

In order for your Tandem to be successful, it is important to meet regularly, ideal would be once a week, to be able to apply and practice acquired skills. Mixing the two target languages is usually not recommended, instead, it is advisable to establish certain time frames where only one language is spoken before you switch over to the other. In case both Tandem partners only have a low language proficiency in their partner’s language, it might be useful to clarify general questions in a “neutral” third language (for example English).

To make your first session easier and to ensure that you do not forget to talk about any important issues, we have compiled a Initiates file downloadlist of general questions that will help you with starting your tandem. It is a guide for possible issues that need to be clarified at the beginning. In order to help you with further meetings as well, we also prepared a Initiates file downloadlist of possible topics and activities that might be useful.

An example ...

Miguel is originally from Spain and an international student at Birkenfeld Environmental Campus. He has already acquired some German through the German language classes on campus. Now he wants to further improve his German language skills beyond what is offered in the classroom.

Tina is a German student who learned Spanish in school and took a Spanish class at the Environmental Campus. She wants to brush up on her Spanish skills and improve them, because she wants to go to Spain for an internship. 

Miguel and Tina now have the chance to benefit from each other, because Miguel’s native language is Spanish and Tina’s German. Both students study at the Environmental Campus Birkenfeld. How can they help each other?

Tina and Miguel heard about the Tandem method. They have the possibility to meet on Campus and learn from each other. They agree to meet once a week to practice the language skills acquired in class and to get to know each other at the same time. Their language skills are not good enough to settle the initial questions, so they decide to speak English, because both of them had English in school and have sufficient knowledge to converse. Miguel and Tina decide to divide their meetings into two parts: in the first part they talk in one language and in the second one they switch to the other language. After finishing organization, they switch to Spanish and start the Tandem...

Miguel and Tina talk to each other once a week now. In the beginning it was difficult to find a topic to talk about, so they decided to start with exercise tasks in the chosen language. After a few meetings they can already talk about other topics and discuss mutual interests. Mostly they just talk about 20-30 minutes - not a long time, but still effective. Tina decides to note down grammar and pronunciation mistakes while Miguel is speaking. At the end of the conversation she takes some time to go over his mistakes.

Miguel and Tina were able to improve their language skills a lot. Tina told Miguel in one of their meetings that she would like to do an internship in Spain. They arrange to meet each other in Miguel’s home country. Miguel and Tina did not just benefit from each other through their native languages, they also became friends.

Interested?

Opens internal link in current windowRegister here on our website!

Tandem@UCB Infoflyer

Download Flyer Initiates file downloadhier | here 

Fragen? | Questions?

Kontaktieren Sie uns gerne unter Opens window for sending emailsk-tandem@umwelt-campus.de

Please contact us at Opens window for sending emailsk-tandem@umwelt-campus.de