Aktuelles

01.10.2018 - 09:00 Uhr
Ferienkurs Herbstferien

 

Das Internet der Dinge IoT.Workshop

Inhalt:

Umweltdaten, wie Temperatur, Luftfeuchte oder Helligkeit messen und die Ergebnisse ins Internet stellen? Die Pflanzen im Garten automatisch gießen lassen, wenn die Blumenerde zu trocken ist? Eine kleine Alarmanalage bauen, die euch per SMS informiert, wenn nachts irgendwo verdächtige Geräusche aufgezeichnet werden? Klingt doch interessant, aber auch ziemlich kompliziert...?

Dass diese und viele weitere, spannende Aufgaben heutzutage weder teuer noch kompliziert sind, zeigen Euch in diesem Ferienkurs die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der IoT-Werkstatt des Umwelt-Campus. Mit kleinen Mikrocontrollern, wie beispielsweise dem IoT Octopus Kit, das wir im Rahmen dieses Kurses einsetzen werden, können solche Aufgaben leicht durchgeführt werden. Außerdem sorgt ein integriertes WLAN-Modul auf dem Chip dafür, dass das Kit direkt mit dem Internet kommunizieren kann und dadurch z.B. Sensordaten in Echtzeit in eine Datenbank im Internet lädt, die von jedem beliebigen Ort der Welt abgerufen werden können. Die Vernetzung von Geräten mit dem Internet nennt man: "Das Internet der Dinge" oder "Internet of Things" (IoT). Die Grundlagen des IoT werden im Kurs ebenfalls vermittelt und gleichzeitig eine Einführung in die Programmierung geliefert.

Für wen?:

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe

Termine:

Herbstferien: 1.10. - 2.10.

 

In den Herbstferien 2018 werden insgesamt sechs verschiedene Kurse angeboten. Für Informationen zu den einzelnen Kursen, klicken Sie einfach eines der Bilder an.

 Wichtig: Alle Kurse dauern entweder 2 oder 3 Tage, daher sind die Zeiträume (von, bis) angegeben.

Anmeldung per E-Mail an: ferienkurse@umwelt-campus.de