Lehrbeauftragtenprogramm "Mary Somerville"

Über dieses Programm sollen Frauen, die die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen noch nicht vollständig erfüllen, über Lehraufträge die Gelegenheit bekommen, Kontakte zu Fachhochschulen zu knüpfen, um so ihre Chancen bei einer späteren Bewerbung um eine ausgeschriebene Professur zu erhöhen.

Professorinnen und Professoren sollen dazu geeignete Frauen ansprechen und unter Beteiligung der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten einen formlosen Antrag beim Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur einreichen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Professorinnenprogramm

Mit dem "Professorinnenprogramm" verfolgen der Bund und die Länder das Ziel, im Rahmen ihrer gemeinsamen Anstrengungen zur Förderung von Wissenschaft und Forschung, die Gleichstellung von Frauen und Männern in Hochschulen zu unterstützen, die Repräsentanz von Frauen auf allen Qualifikationsstufen im Wissenschaftssystem nachhaltig zu verbessern und die Anzahl der Wissenschaftlerinnen in den Spitzenfunktionen des Wissenschaftsbereichs zu steigern. Es geht darum, die Anzahl von Professorinnen an Hochschulen zu erhöhen und die Gleichstellungsbemühungen der Hochschulen insbesondere im Hinblick auf die Gewinnung und Einbindung weiblicher wissenschaftlicher Nachwuchskräfte in den Bereichen, in denen Frauen bislang unterrepräsentiert sind, zu unterstützen.

Hier finden Sie die Richtlinien des Förderprogramms.

 

Hilfen zur geschlechtsneutralen Formulierung

So kriegen Sie alle!

In dieser Broschüre des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg finden Sie viele interessante Tipps, um Frauen und Männer gleichzeitig und auf die für sie passende Weise anzusprechen.

Verwaltungsvorschrift für geschlechtsgerechte Amts-und Rechtssprache

Merkblatt "Sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern"

Merkblatt des Bundesverwaltungsamtes - Bundesstelle für Büroorganisation und Bürotechnik (BBB)

Mittelbemessungsmodell und Personalbemessungskonzept

Opens external link in new windowBroschüre zur Finanzverantwortung der Hochschulen in Rheinland-Pfalz

Ansprechpartner am UCB

 gsb@hochschule-trier.de

Prof. Dr. Rita Spatz
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte
der Hochschule Trier

+49 6782 17-1916

r.spatz@umwelt-campus.de

Gebäude: 9925 Raum: 033

Prof. Dr. Susanne Hartard
Gleichstellungsbeauftragte des
Fachbereichs UW/UR

s.hartard@umwelt-campus.de

Gebäude: 9912 Raum: 006

Prof. Dr. Anne Schweizer
Gleichstellungsbeauftragte des
Fachbereichs UP/UT

a.schweizer@umwelt-campus.de

Gebäude: 9913 Raum: 015

Britta Billert

Sarah Ulbert

Mitarbeiterinnen im
Gleichstellungsbüro

+49 6782 17-1913

+49 6782 17-1912

+49 6782 17-1711

Gebäude: 9925
    Räume: 047 und 030

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Zentralen Frauenbeauftragten der Hochschule Trier:

Gleichstellungsbüro Hochschule Trier