Literaturverwaltung und Wissensorganisation mit Citavi

Die Hochschule Trier hat bis vorläufig Ende November 2018 die Citavi-Campuslizenz erworben. Alle Angehörigen des Umwelt-Campus können sich damit kostenlos die Vollversion Citavi for Windows freischalten lassen.

Weitere Informationen:

Informationen

Lizenzhinweise: Citavi Free und Citavi for Windows

Citavi liegt in drei Editionen vor, darunter (a) Citavi Free und (b) Citavi for Windows.

(a) Citavi Free ist die kostenlose Basisversion der Software. Sie bietet dem Nutzer alle Funktionen. Einzige Einschränkung: Es können nur bis zu 100 Titel je Projekt gespeichert werden.

(b) Citavi for Windows ist die kostenpflichtige Vollversion für Einzelnutzer und kleine Teams. Im Gegensatz zu Citavi Free erlaubt sie das Anlegen von Projekten mit einer unbegrenzten Zahl an Titeln (praktische Beschränkung: bis 100.000 Titel).
Die Hochschule Trier hat eine Lizenz für die Citavi for Windows erworben. Vorläufige Lizenzdauer: Ende November 2018. Eine Verlängerung ist geplant. Die Campuslizenz erlaubt es allen Angehörigen der Hochschule Trier (Studierende, Lehrende etc.), die Citavi-Vollversion über die Lizenzdauer zu nutzen.
Wenn Sie die Hochschule Trier verlassen oder die Hochschule die Campuslizenz nicht verlängert, startet Ihre Citavi-Installation automatisch in der Free-Version (Downgrade). Folge: Sollte ein Projekt bereits mehr als 100 Titel enthalten, können in ihm keine weiteren Titel gespeichert werden.
Sie haben die Möglichkeit, nach Ablauf der Lizenz eine zeitlich unbefristete Privatlizenz für die Vollversion zu erwerben. Campuslizenznehmer erhalten einen Rabatt von 50%.
Informationen im Handbuch: hier klicken
Technische Voraussetzungen

Betriebssystem: Windows Vista bis Windows 10 (Mac-Nutzer benötigen eine Virtualisierungslösung wie Parallels und Windows). Alternativ: Windows Server 2008 oder 2012
Arbeitsspeicher empfohlen: 4 GB RAM oder mehr
für Einsatz im Team (Citavi for Windows): Zugriff auf Netzlaufwerk innerhalb eines Windows-Arbeitsplatznetzwerks (LAN)
Arbeitet zusammen mit: MS Word 2007 bis 2016 (32- oder 64-bit); OpenOffice 4, LibreOffice 4 und 5 (32-bit); LEd, LyX, TeXMaker, TeXnicCenter, TeXstudio, TeXworks, WinEdt oder WinShell
Informationen im Handbuch: hier klicken
Installation und Lizenzfreischaltung

Installieren Sie Citavi Free auf Ihrem Rechner oder USB-Stick: hier klicken
Nutzen Sie den folgenden Link und registrieren Sie sich für Ihren Citavi-Account (Umwelt-Campus-E-Mail-Adresse nutzen!): hier klicken
In Ihrem Account finden Sie Ihre Lizenzdaten. Kopieren Sie diese Lizenzdaten.
Starten Sie Citavi. Klicken Sie im Startfenster auf "Lizenzdaten" > "Lizenzdaten eingeben". Citavi wird die kopierten Lizenzdaten automatisch übernehmen.
Informationen im Handbuch: hier klicken (Installation) und hier klicken (Lizenz freischalten)
Citavi-Picker

Der Picker hilft Ihnen, Daten aus dem Internet oder aus PDF-Dokumenten schneller in Ihre Citavi-Projekte zu übernehmen. Falls nicht anders gewünscht, wird der Citavi Picker beim Ausführen des Setups direkt installiert.
Verfügbar für: Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer; Adobe Acrobat, Adobe Reader
Hinweis: Die Picker stehen nicht zur Verfügung, wenn Sie Citavi auf einen USB-Stick installieren.
Informationen im Handbuch: hier klicken (Aktivierung)
Word-Add-In und Publikationsassistent

MS Word: Mit der Hilfe des Word-Add-Ins fügen Sie Referenzen und Zitate aus einem Citavi-Projekt in Word ein. Bei der Installation von Citavi wird das Word-Add-In automatisch mit installiert, wenn auf Ihrem Computer Word installiert ist (gilt für Versionen 2007 bis 2016). Das Add-In finden Sie als zusätzlichen Reiter in Word wieder.
OpenOffice, LibreOffice und LaTeX-Editoren: Referenzen und Zitate werden mit Hilfe des Citavi-Publikationsassistenten in das Textdokument eingefügt.
Informationen im Handbuch: hier klicken (Word-Add-In), hier klicken (OpenOffice, LibreOffice) und hier klicken (LaTeX-Editoren)
Citavi im Team nutzen (Citavi for Windows)

Wählen Sie auf dem Startbildschirm den Befehl "Ein neues Projekt anlegen".
Wählen Sie einen sprechenden Namen.
Speichern Sie das Projekt in einem Verzeichnis, zu dem die späteren Team-Mitglieder Zugang haben.
Informieren Sie die gewünschten Personen, in welchem Verzeichnis das neue Projekt zu finden ist. Jede Person, die über eine Lizenz von Citavi verfügt und Zugriff auf das Projekt-Verzeichnis hat, kann das Projekt jetzt bearbeiten.
Technische Voraussetzungen: (a) Im Team bearbeiten nicht mehr als drei Personen gleichzeitig das Projekt. (b) Das Projekt ist in einem Verzeichnis auf einem Netzlaufwerk innerhalb eines Windows-Arbeitsplatznetzwerks (LAN) gespeichert.
Informationen im Handbuch: hier klicken
Hilfestellungen

Handbuch: hier klicken
Kurzeinführung: hier klicken
YouTube-Kanal: hier klicken
Animationen (Slideshows): hier klicken
FAQ - Häufige Fragen: hier klicken
Citavi-Forum: hier klicken
Kontaktformular für Anfragen: hier klicken
Online-Kurs der Universität Gießen: hier klicken

Stand: 14.09.2017, webredbib@umwelt-campus.de

Termin für eine Citavi-Schulung?
Kommen Sie einfach zu unserer Infotheke oder schreiben Sie uns eine Mail!