Medieninformatik - Master Studium

Der Master Studiengang Medieninformatik erweitert und vertieft Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der digitalen Medienproduktion und der Entwicklung multimedialer Anwendungen. Er befähigt die Studierenden, anspruchsvolle Problemstellungen mit den Methoden der Medieninformatik erfolgreich zu bearbeiten.

Die im Studium erworbenen tiefer gehenden Fachkenntnisse helfen bei der Entwicklung von intelligenten Lösungen, die technische, softwareergonomische und gestalterische Aspekte berücksichtigen.

Medieninformatik qualifiziert insbesondere für die Entwicklung interaktiver multimedialer Systeme. Diese Ausrichtung eröffnet besonders attraktive Optionen für die vielfältigen Berufsfelder der Medieninformatik. Der Studiengang stärkt die Analyse-, Design-, Realisierungs- und Projektmanagement-Kompetenzen durch eine zukunftsträchtige Kombination aus Fächern der Informatik, z.B. Machine Learning, Nachhaltige Softwaretechnik, Wissensmanagement und der professionellen Medienpraxis (Fotografie, Bildbearbeitung, Videofilmproduktion, 3D-Computeranimation). Dieser Teil des Studiums konzentriert sich insbesondere auf die Konzeption und Produktion von interaktiven Medien. Der Masterstudiengang Medieninformatik qualifiziert für anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben in der IT- und Medienbranche.

Die Karrierechancen für Medieninformatiker mit Master-Abschluss sind exzellent.

 

Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester

Regelstudienzeit: 3 Semester 

Zulassung: Möglich für Bachelor mit 6 oder 7 Semestern  (siehe Studienverlauf)

Abschluss: Master of Science (M.Sc.)

Akkreditierung: bis 30.09.2019

Zusatz: Der Masterabschluss eröffnet den Zugang zum Höheren Dienst und zur Promotion

Gebühren: nein (nur normale Semesterbeiträge) 

Bewerbungsfrist:  finden Sie hier

Informationen zur BewerbungÖffnet externen Link in neuem FensterOnline-Bewerbung

Kontakt

Prof. Dr. rer. pol.
Tim Schönborn
+49 6782 17-1142
9914 Raum: 128
Postfach 1380

, 55761 Birkenfeld

Downloads