Aktuelles

Top-Thema

Hochschulpreis der Wirtschaft - lobende Anerkennung

Preisträger Manuel Barth mit Jens Geimer (rechts), Vizepräsident der IHK Koblenz / Foto: Marco Rothbrust Fotografie/IHK Koblenz
Preisträger Manuel Barth mit Jens Geimer (rechts), Vizepräsident der IHK Koblenz / Foto: Marco Rothbrust Fotografie/IHK Koblenz

Der Hochschulpreis der Wirtschaft prämiert alljährlich praxisorientierte Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen, die in Kooperation mit einem Unternehmen aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz verfasst wurden. Im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung hat Manuel Barth, Bachelorabsolvent am Umwelt-Campus und Masterstudent im Studiengang “Umweltorientierte Energietechnik”, eine von drei lobende Anerkennungen für seine Bachelorthesis erhalten.

Die Bachelorarbeit von Herrn Manuel Barth mit dem Titel „Erstellung eines Konzepts zur energetischen und wirtschaftlichen Optimierung der Kälteversorgung im Michelin-Werk Bad Kreuznach“ stellt in ausgezeichneter Weise dar, wie aktuelle Fragestellungen von produzierenden Industrieunternehmen unter den sich schnell ändernden Anforderungen zur Energieeffizienzsteigerung im Zuge der Energiewende beantwortet werden. In seiner Abschlussarbeit hat Manuel Barth äußert prägnant und gleichzeitig umfassend das komplexe Thema der Effizienzsteigerung beim Einsatz von Prozesskälte behandelt. Das zentrale Ergebnis der Bachelorarbeit hat Herr Barth technisch und wirtschaftlich mit höchster wissenschaftlicher Sorgfalt begründet, sodass die Arbeit für die Werksleitung des Michelin-Werks von äußert hohem Wert ist, um eine fundierte Entscheidung für die Entwicklung des Standorts zu treffen. Zudem lassen sich die Ergebnisse auf weitere Standorte der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA übertragen.

Manuel Barth (Mitte) mit dem Betreuer im Unternehmen, Herrn Andreas Kopp (rechts), und mit Prof. te Heesen  / Foto: Marco Rothbrust Fotografie/IHK Koblenz
Manuel Barth (Mitte) mit dem Betreuer im Unternehmen, Herrn Andreas Kopp (rechts), und mit Prof. te Heesen / Foto: Marco Rothbrust Fotografie/IHK Koblenz
Manuel Barth (2. v. r.) im Gespräch mit dem Moderator Ralph Szepanski / Foto: Marco Rothbrust Fotografie/IHK Koblenz
Manuel Barth (2. v. r.) im Gespräch mit dem Moderator Ralph Szepanski / Foto: Marco Rothbrust Fotografie/IHK Koblenz

Kontakt

Prof. Dr. Henrik te Heesen
Prof. Dr. Henrik te Heesen
Professor FB Umweltplanung/-technik - FR Maschinenbau

Kontakt

+49 6782 17-1908

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9925 | Raum 12

Sprechzeiten

Montag, 11-12 Uhr, nach Vereinbarung per E-Mail/Monday, 11-12 h, by arrangement via mail

Kontakt

Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld
Institut für Betriebs- und Technologiemanagement (IBT)
Campusallee 9925
55768 Hoppstädten-Weiersbach

back-to-top nach oben