GROOF - Greenhouses to Reduce CO2 on Roofs

Bild des Projektteams

Die Idee von GROOF ist es, durch eine intelligente Kombination von Gebäude und Gewächshaus (sogenannte Dachgewächshäuser [integrated rooftop greenhouse, IRG]) die CO2e-Emissionen im Gewächshausanbau in Nordwesteuropa zu senken, da angenommen wird, dass IRG‘s bei entsprechender Planung einen geringeren Heizwärmebedarf haben als die konventionelle Gewächshausproduktion. Konkret könnte durch die Kombination von Gebäude und Gewächshaus die Transmissionswärme aus der obersten Geschossdecke sowie Abwärmepotenziale des Gebäudes zur Beheizung des Gewächshauses beitragen. Als Synergieeffekt könnte zudem die Abluft aus dem Gebäude auch zur CO2-Düngung der Pflanzen dienen. Unter Berücksichtigung unterschiedlicher Rahmenbedingungen (Gebäude, Gewächshaus und -ausstattung) sollen die möglichen Primärenergieeinsparungen im Gewächshausanbau getestet, aufgezeigt und das daraus resultierende CO2e-Minderungspotezial dargestellt werden. Durch die lokale, verbrauchernahe Produktion entfallen zudem Lebensmitteltransporte mittels Lastkraftwagen, was ebenfalls einen Beitrag zur CO2e-Minderung leistet.

Konsortium Conseil pour le Développement Economique de la Construction (LU) Training, Institute for Construction skills (LU), ASTREDHOR (FR), EBF GmbH (DE), Hochschule Trier/Institut für angewandtes Stoffstromanagement (DE), Universitat Autònoma de Barcelona (ESP), Université de Liège (BE), Groupe One (BE), Cluster Eco-Construction (BE), Scientifique et Technique du Bâtiment (FR), Gally Farms (FR)
Laufzeit 2017-2021
Gefördert durch Europäische Union aus dem Fonds für Regionale Entwicklung (Programm Interreg North-West Europe)
Fördersumme 2.9 Millionen Euro

Projektleitung an der Hochschule Trier:

Prof. Dr. Peter Heck
Professor FB Umweltwirtschaft/-recht - FR Umweltwirtschaft

Kontakt

+49 6782 17-1221
+49 6782 17-1264

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9926 | Raum 128
Karsten Wilhelm
Beschäftigter IfaS

Kontakt

+49 6782 17-2635

Standort

Birkenfeld | Gebäude | Raum
Thomas Anton
Thomas Anton
Beschäftigter IfaS

Kontakt

+49 6782 17-1571
+49 6782 17-1264

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9926 | Raum 112
back-to-top nach oben