Botschaft des Dekans | Message of the Dean

Aktuelle Mitteilungen des Dekans | Current information from the Dean

11. Mai 2020

Finale Regelungen zu den Prüfungen im Sommersemester 2020 / Final Rules for Examinations in the summer semester 2020

English version below (for SBT- and IMAT-Students)

Sehr geehrte Studierenden,

das Sommersemester 2020 stellt auch in prüfungsrechtlicher und -technischer Hinsicht hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Der Fachbereich UWUR strebt an, die Nachteile, die sich aus der Corona-Krise ergeben, für die Studierenden so weit wie möglich zu begrenzen, ist dabei aber auf die Mitarbeit der Studierenden angewiesen. Denn: Die Organisation der Klausuren hat die gesundheitsschützenden Vorgaben zu berücksichtigen, u.a. müssen 10 m² als Fläche je Studierenden eingeplant werden. Um nicht die Klausurphase bis weit in den August hinein verlängern zu müssen, brauchen wir Planungssicherheit in Hinsicht auf die Zahl der teilnehmenden Studierenden. Wir erwarten daher von allen Studierenden, sich genau zu überlegen, wer tatsächlich und ernstlich an der jeweiligen Klausur teilnehmen möchte, damit wir nicht viel zu große Räume vorsehen, die an anderer Stelle fehlen. Leichtfertige An- und Abmeldungen schaden also allen.

Die An- bzw. Abmeldung zu den Klausuren erfolgt über QIS. Bitte melden Sie sich daher zeitnah zu den Klausuren an, sodass die Organisation der Klausuren bestmöglich erfolgen kann. Zur Verbesserung der Planbarkeit würden wir Sie bitten, im Falle eines gewünschten Rücktritts spätestens eine Woche vor dem Klausurtermin von Ihrer Anmeldung zurückzutreten.

Der Prüfungsausschuss des Fachbereichs Umweltwirtschaft/Umweltrecht hat durch einstimmig gefassten Umlaufbeschluss vom 8./9.5.2020 zur Durchführung von Prüfungen im Sommersemester 2020 den Inhalt des Fachbereichsratsbeschlusses vom 24.4.2020 als maßgebliche Ausführungsvorgaben für die Prüfungen im Fachbereich UWUR in diesem Semester übernommen. Es gelten folgende Regelungen:

 1. Ein Rücktritt von der Prüfung ist bis zum Tag der Prüfung möglich. Auf den Nachweis triftiger Gründe wird im Sommersemester 2020 verzichtet. Bei der Prüfung abgegebene Klausuren werden bewertet.

2. Um die durch die Corona-Pandemie entstandenen Einschränkungen im Präsenzvorlesungsbetrieb aufzufangen, wird den Studierenden die Teilnahme an den Prüfungen des Sommersemesters freigestellt, d.h.

a) Für die Prüfungen des Sommersemesters 2020 findet keine Versuchszählung statt. Diese Regelung betrifft alle Prüfungen im Sommersemester 2020, auch die Nachklausuren!

b) Ein nicht angetretener Pflichtversuch (entweder nach 1+4-Regelung oder eine Wiederholungsprüfung = 2. oder 3. Prüfungsversuch) sowie eine nicht bestandene Prüfung werden im Sommersemester 2020 nicht gezählt. Für nicht bestandene Prüfungen wird ein Rücktritt mit anerkanntem Grund im QIS erfasst. Das bedeutet, im Sommersemester 2020 nicht angetretene Pflichtversuche sowie angetretene, aber nicht bestandene Prüfungsversuche zählen nicht zur Anzahl der gemäß der geltenden Prüfungsordnungen möglichen drei Prüfungsversuchen.

c) Eine mitgeschriebene Prüfung, die bestanden wurde, wird gezählt, die Studierenden können aber beim nächsten Prüfungstermin zur Notenverbesserung antreten. Dies gilt abweichend von den geltenden Prüfungsordnungen einmalig im Sommersemester 2020 auch für Prüfungen, die im 2. oder 3. Prüfungsversuch geschrieben werden. Auch für diese Prüfungen ist zum nächsten Prüfungstermin eine Notenverbesserung möglich. Eine Anmeldung zu einem irregulären (= späterer Zeitpunkt als gemäß Prüfungsordnung zulässig) Notenverbesserungsversuch ist dann über das Prüfungsamt zu beantragen.

d) Studierende, die im Sommersemester 2020 an einer Prüfung zur Notenverbesserung teilnehmen wollen, können dies im Sommersemester 2020 oder zum nächsten Prüfungstermin z. B. im folgenden Wintersemester 2020/2021 machen. Eine Anmeldung zu einem irregulären (= späterer Zeitpunkt als gemäß Prüfungsordnung zulässig) Notenverbesserungsversuch ist dann über das Prüfungsamt zu beantragen.  Die Regelung, dass eine Notenverbesserung nur einmal möglich ist, bleibt bestehen.

3. Schriftliche Ausarbeitungen, die die Studierenden in häuslicher Arbeit zu fertigen haben, sind von dieser Regelung ausgenommen. Sie können grundsätzlich durchgeführt werden, jedoch sollten die durch Bibliotheksschließungen und Einschränkungen im Fernleihverkehr eintretenden Verzögerungen durch großzügig bemessene Fristen zur Abgabe und eine tendenziell großzügig gewährte Fristverlängerung auf begründeten Antrag im Einzelfall berücksichtigt werden.

Falls Rückfragen bestehen, wenden Sie sich bitte per Mail an organisation-uwur(at)umwelt-campus.de.

Wir wünschen Ihnen auch in diesem Semester viel Erfolg bei allen Prüfungen an denen Sie teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

 Klaus Helling

 

----------------------------------

Dear students,

the summer semester 2020 also places high demands on all participants in terms of examination law and technology. The faculty UWUR  aims to limit the disadvantages for students resulting from the corona crisis as much as possible, but is dependent on the cooperation of the students in this process. Because: The organisation of the examinations has to consider the health-protecting requirements, among other things 10 m² have to be planned as area per student. In order not to have to extend the exam phase well into August, we need planning reliability with regard to the number of participating students. We therefore expect all students to think carefully about who really and seriously wants to take part in the respective exam, so that we do not plan too large rooms that are missing elsewhere. Careless registrations and cancellations are therefore harmful to everyone.

Registration and deregistration for exams is done via QIS. Therefore, please register for the exams as soon as possible so that the organization of the exams can take place in the best possible way. In order to improve planning, we would ask you to withdraw from your registration in case of a desired withdrawal at least one week before the exam date.

By unanimous circular resolution of 8/9.5.2020 on the organisation of examinations in the summer semester 2020, the Examination Committee of the Department of Environmental Economics/Environmental Law adopted the contents of the Department Council resolution of 24.4.2020 as the decisive execution specifications for the examinations in faculty UWUR this semester. The following regulations apply:

1. Withdrawal from the examination is possible until the day of the examination. In the summer semester of 2020, proof of good reasons will not be required. Written examinations handed in during the examination will be evaluated.

2. In order to compensate for the restrictions on attendance at lectures caused by the corona pandemic, students are released from the obligation to take part in the examinations of the summer semester, i.e.

a) There will be no attempt count for the examinations of the summer semester 2020. This regulation applies to all exams in the summer semester 2020, including the follow-up exams!

b) A failed compulsory attempt (either according to the 1+4 rule or a repeat examination = 2nd or 3rd examination attempt) and a failed examination will not be counted in the summer semester 2020. For examinations that are not passed, a withdrawal with recognised reason will be recorded in the QIS. This means that compulsory attempts not taken in the summer semester 2020 as well as attempts taken but not passed do not count towards the number of three possible examination attempts according to the applicable examination regulations.

c) A written examination that has been passed is counted, but students may take it up at the next examination date for grade improvement. In deviation from the applicable examination regulations, this also applies once in the summer semester 2020 to examinations written in the 2nd or 3rd examination attempt. For these examinations, grades can also be improved on the next examination date. Registration for an irregular (= later than permitted by the examination regulations) grade improvement attempt must then be applied for via the Examinations Office.

d) Students who wish to take part in an examination for grade improvement in the summer semester 2020 can do so in the summer semester 2020 or on the next examination date, e.g. in the following winter semester 2020/2021. Registration for an irregular (= later than permitted by the examination regulations) grade improvement attempt must then be applied for via the Examinations Office.  The rule that an attempt to improve grades can only be made once remains in force.

3. Written papers which the students have to produce at home are excluded from this regulation. In principle, they can be carried out, but the delays caused by library closures and restrictions in inter-library loan should be taken into account by generously calculated deadlines for submission and a tendency to generously grant an extension of the deadline upon justified request in individual cases.

If you have any questions, please contact us by e-mail at organisation-uwur(at)umwelt-campus.de .

We wish you good luck for all the exams you will take this semester.

With kind regards

Klaus Helling

06. Mai 2020

Termine Klausureinsichten

Liebe Studierende,

folgende Termine wurden für die Klausureinsichten festgelegt:

  • Mo., 11.05.2020 für Studierende der Fachrichtung Umweltwirtschaft
  • Fr., 15.05.2020 für Studierende der Fachrichtung Umweltrecht
  • Di., 19.05.2020 für Studierende der Fachrichtungen Umweltplanung/-technik (inkl. des Bachelor-Studienganges Erneuerbare Energien)

Aufgrund der Ausnahmesituation bitten, zur besseren Planung und der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, die Klausureinsichten zu beantragen. Den entsprechenden Vordruck für einen Antrag auf Prüfungseinsicht(en) finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes unter „Downloads für Studierende“ (https://www.umwelt-campus.de/studium/informationen-service/pruefungsamt/vordruckeundinformationenimfachbereichumweltwirtschaftumweltrecht). Das ausgefüllte Formular (nur ein Formular für alle einzusehenden Prüfungsleistungen, notfalls mit Rückseite) senden Sie bitte bis Mittwoch, den 06. Mai 2020 für Einsichten von Klausuren für die Fachrichtung UBW an organisation-uw(at)umwelt-campus.de, die Fachrichtung WUR an organisation-ur(at)umwelt-campus.de oder den Fachbereich UPUT.

Detaillierte Informationen zur Vorgehensweise entnehmen Sie bitten Ihren Mails, die Sie erhalten haben.

02. Mai 2020

WICHTIGE INFORMATIONEN ZU KLAUSUREN / NACHKLAUSUREN / KLAUSUREINSICHTEN

(english version below)

Sehr geehrte Studierenden,

das Sommersemester 2020 stellt auch in prüfungsrechtlicher und -technischer Hinsicht hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Der Fachbereich strebt an, die Nachteile, die sich aus der Corona-Krise ergeben, für die Studierenden so weit wie möglich zu begrenzen, ist dabei aber auf die Mitarbeit der Studierenden angewiesen. Der Fachbereichsrat hat eine Aussetzung der Versuchszählung im Sommersemester 2020 beschlossen. Die Details der Regelung werden kommuniziert, sobald die zu erwartenden landesweiten Regelungen zum Umgang mit Prüfungen feststehen. Dies ist Ende nächster Woche zu erwarten.

Bitte beachten Sie folgende Regelungen und Termine:

I.Nachklausuren im Sommersemester 2020

Dies o.g. Regelungen gelten bereits für die Nachklausurphase.

Die bereits ab dem 18.5. geplanten Nachklausuren der Fachrichtung UBW werden stattfinden. Die Klausuren, die für den 11. – 15.5. geplant wurden, werden verschoben. Die Fachrichtung Wirtschafts- und Umweltrecht wird zeitnah Termine für die Nachklausuren veröffentlichen.

Bitte schauen Sie hierzu in den Prüfungsplan unter https://www.umwelt-campus.de/campus/aktuelles/infos-aktuelles-semester/pruefungsplan. Bitte rufen Sie den Prüfungsplan regelmäßig auf, um kurzfristige Änderungen zu registrieren.

II.Klausureinsichten

Sollten Sie an einer der geplanten Nachklausuren teilnehmen wollen, so möchten wir Ihnen die Einsichten in die Klausuren, an denen Sie im vergangenen Wintersemester 19/20 teilgenommen haben, ermöglichen.

Jedoch müssen wir Sie aufgrund der Ausnahmesituation bitten, zur besseren Planung und der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, die Klausureinsichten zu beantragen.

Den entsprechenden Vordruck für einen Antrag auf Prüfungseinsicht(en) finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes unter „Downloads für Studierende“ (https://www.umwelt-campus.de/studium/informationen-service/pruefungsamt/vordruckeundinformationenimfachbereichumweltwirtschaftumweltrecht). Das ausgefüllte Formular (nur ein Formular für alle einzusehenden Prüfungsleistungen, notfalls mit Rückseite) senden Sie bitte bis Mittwoch, den 06. Mai 2020 für Einsichten von Klausuren für die Fachrichtung UBW an organisation-uw(at)umwelt-campus.de. Die Einsichten der Fachrichtung WUR werden zeitnah terminiert, hierzu erhalten Sie eine gesonderte E-Mail.

Zur besseren Planung der Klausureinsichten tragen Sie sich bitte zusätzlich in die korrespondierende StudIP-Veranstaltung „Klausureinsichten Sommersemester 2020“ unter der Registerkarte Teilnehmer/Gruppen im für Sie passenden Zeitslot ein, in welchem Sie alle von Ihnen angeforderten Klausuren einsehen möchten. Sollte von Ihrer Seite kein Antrag auf eine Klausureinsicht vorliegen, werden Sie aus der StudIP-Veranstaltung ausgetragen und können nicht an einer Klausureinsicht teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Helling

__________________________

Dear students,

the summer semester 2020 also places high demands on all participants in terms of examination law and technology. The department aims to limit the disadvantages for students resulting from the corona crisis as much as possible, but is dependent on the cooperation of the students in this process. The faculty council has decided to suspend the trial counting in the summer semester 2020. The details of the regulation will be communicated as soon as the expected nationwide regulations for dealing with examinations have been established. This can be expected by the end of next week.

Please note the following regulations and due dates:

I. Post exams in summer semester 2020

The above-mentioned regulations already apply to the reexamination phase.

The reexaminations in the UBW subject area, which have already been planned and applied to the examination schedule will take place from 18.5. The exams that have been planned from 11 - 15.5. will be postponed. The Department of Business and Environmental Law will publish dates for the reexaminations in due course.

Please take a look at the examination schedule at https://www.umwelt-campus.de/campus/aktuelles/infos-aktuelles-semester/pruefungsplan. Please call up the examination schedule regularly to register short-term changes.

II. Examination Insights

If you would like to take part in one of the planned post exams, we would like to give you the opportunity to take a post exam review to previous winter semester 19/20 exams.

However, due to the exceptional situation, we must ask you to apply for the written exams for better planning and to ensure compliance with the rules of distance and hygiene.

You will find the corresponding form for an application for examination review(s) on the website of the examination office under "Downloads für Studierende" (https://www.umwelt-campus.de/studium/informationen-service/pruefungsamt/vordruckeundinformationenimfachbereichumweltwirtschaftumweltrecht). Please send the completed form (only one form for all exams to be reviewed, if necessary with a back page) by Wednesday, May 6, 2020 for the inspection of exams for the subject area UBW to organisation-uw(at)umwelt-campus.de. Post exam reviews for the subject area WUR will be scheduled as soon as possible. You will receive a separate e-mail for this purpose.

For a better planning of the exams, please also register for the corresponding StudIP event„Klausureinsichten Sommersemester 2020“ under the tab Teilnehmer/Gruppen in the time slot that suits you, in which you would like to review all the exams you have requested. If you do not apply for a review of your exams, you will be removed from the StudIP event and will not be able to take part in a review.

With kind regards

Klaus Helling

01. April 2020

AUSWIRKUNGEN AUF DEN START DES SOMMERSEMESTERS DURCH DIE CORONA-PANDEMIE

(english version below)

Sehr geehrte Studierende,

die Corona-Krise hat erhebliche Auswirkungen auf den Lehrbetrieb im Fachbereich Umweltwirtschaft/Umweltrecht, denn nach jetzigem Stand dürfen Präsenzlehrveranstaltungen und Prüfungen erst wieder ab dem 20. April stattfinden. Dies bedeutet, dass bis dahin weder Vorlesungen, Seminare oder andere Lehrveranstaltungen (z.B. die PBVs) noch Nachklausuren oder anderer Prüfungen stattfinden werden. Einzige Ausnahme bilden Kolloquien von Bachelor- und Masterarbeiten, die in Absprache mit den betreuenden Lehrenden als Videokonferenz organisiert werden können.

Um Ihnen trotzdem einen guten Start in das Sommersemester zu ermöglichen, versuchen alle Lehrenden bereits in der ersten Semesterwoche ab dem 30. März Vorlesungsunterlagen und Informationen zu den Lehrveranstaltungen bereitzustellen. Alle angebotenen Lehrveranstaltungen des Fachbereichs UWUR für das Sommersemesters 2020 finden Sie im Stud.IP. Tragen Sie sich bitte zeitnah, dies bedeutet auf jeden Fall vor Ostern, dort in die Lehrveranstaltungen ein, die Sie in diesem Semester belegen möchten. Die Plattform Stud.IP dient zur zentralen Kontaktaufnahme mit Ihnen und hilft uns bei der Organisation des Lehrangebotes. Die Lehrenden werden Ihnen auf diesem Weg weitere Informationen und Selbstlernmaterialien zur Verfügung stellen.

Wenn alles gut geht, sollen dann am 20.04.2020 die Präsenzlehrveranstaltungen beginnen. Ich bin persönlich nicht sicher, ob dies realistisch und sinnvoll ist. Aber auch für den Fall, dass es nicht möglich ist, ab dem 20.04. zur Hochschule zu kommen, wollen wir ab diesem Zeitpunkt mit dem regulären Lehrbetrieb beginnen. Die Details zur Organisation der virtuellen Lehre erhalten Sie von den jeweiligen Lehrenden. Es wird sicher viele unterschiedliche Ansätze geben: Skripte, Übungsaufgaben, Video- und Telefonkonferenzen, Live-Streaming von Vorlesungen, Chats, Foren etc. Auf diese Weise werden wir gemeinsam mit Ihnen – notgedrungen - viele neue Kompetenzen erwerben, die aber sicher auch in Ihrem Berufsleben von Nutzen sein werden.

Das Sommersemester wird von Ihnen viel Eigeninitiative, Flexibilität und auch Selbstdisziplin verlangen. Bitte handeln Sie entsprechend und rufen Sie regelmäßig Ihre E-Mails über die Studierenden-Mailadresse ab, um über neue Regelungen in den einzelnen Lehrveranstaltungen informiert zu sein.

Auf unserer Fachbereichs-Webseite haben wir eine Art „Corona-Infoportal“ eingerichtet. Derzeit befindet sich dieses noch im Aufbau, aber in den kommenden Tagen und Wochen sollten Sie dort zunehmend Antworten auf alle Ihre Fragen zu allen relevanten Bestimmungen und Verfahrensweisen finden. Bitte prüfen Sie stets, ob Ihre Frage dort bereits beantwortet wurde, bevor Sie individuell auf uns zugehen, damit wir für Sie auf einer grundsätzlichen Ebene handlungsfähig bleiben.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

Klaus Helling

P.S. Allgemeine Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Betrieb der Hochschule finden Sie hier.

___________________

Dear students,

the corona crisis has a considerable impact on teaching in the Faculty of Environmental Economics/Environmental Law, because according to the current state of affairs, classroom teaching and examinations may only be held again from 20 April onwards. This means that until then neither lectures, seminars or other courses nor follow-up exams or other examinations will take place. The only exception is colloquia of Bachelor's and Master's theses, which can be organised as video conferences in agreement with the supervising professors.

In order to give you a good start to the summer semester, all lecturers will try to provide lecture notes and information on the courses already in the first week of the semester from 30 March. All courses offered by the UWUR department for the summer semester 2020 can be found in Stud.IP. Please register as soon as possible, i.e. before Easter, for the courses you would like to attend this semester. The Stud.IP platform serves as a central point of contact for you and helps us to organize the courses we offer. In this way, the lecturers will provide you with further information and self-study materials.

If all goes well, the classroom courses will then begin on 20.04.2020. I am personally not sure whether this is realistic and sensible. But even if it is still possible not to come to the university from 20.04., we want to start regular teaching from that date. Details on the organisation of virtual teaching can be obtained from the respective lecturers. There will certainly be many different approaches: scripts, exercises, video and telephone conferences, live streaming of lectures, chats, forums etc. In this way we will - of necessity - acquire many new skills together with you, which will certainly also be useful in your professional life.

The summer semester will demand a lot of initiative, flexibility and self-discipline from you. Please act accordingly and regularly check your e-mails via the student e-mail address to be informed about new regulations in the individual courses.

We have set up a kind of "Corona-Infoportal" on our faculty website. This is currently still under construction, but in the coming days and weeks you should increasingly find answers to all your questions about all relevant regulations and procedures there. Please always check whether your question has already been answered there before approaching us individually, so that we can remain capable of acting for you on a fundamental level.

Best regards and stay healthy,

Klaus Helling

P.S. General information on the effects of the Corona crisis on the operation of the university can be found here.

Prof. Dr. Klaus Helling
Prof. Dr. Klaus Helling, Dipl.-Kfm.
Dekan FB Umweltwirtschaft/-recht

Kontakt

+49 6782 17-1224
+49 6782 17-1225

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9912 | Raum 5

Sprechzeiten

nach Vereinbarung (Do 12:30 bis 13:30 Uhr)
back-to-top nach oben