UCB-LAE

Labor Automatisierungstechnik und Energiesystemtechnik

Windräder
Foto: Jason Blackeye via unsplash

Soll die Energiewende in Richtung fluktuierende erneuerbare Energien im Energienetz weiter ausgebaut werden, ist ein gezieltes Energiemanagement der Energienetze zur Netzstabilisierung erforderlich.
Um eine gezielte Reduktion des Energiebedarfs von Gebäuden zu ermöglichen, wird ein Energiemanagementsystem für Gebäude benötigt.
Die Entwicklung und Forschung im Bereich des Energiemanagements zur Bewältigung der Energiewende steht Stand heute noch am Anfang und sollte weiter ausgebaut werden.
Im Rahmen des Antrages ist die Anschaffung von Hardware und Software zum Aufbau eines Labors „Automatisierungstechnik und Energiesystemtechnik“ geplant. Ziel ist die Forschung und praktische Anwendung von Verfahren im Bereich des Energiemanagements von Gebäuden (bezogen auf den Umwelt-Campus Birkenfeld) und Energienetzen. Die beantragte Software des Antragstellers ermöglicht die Programmierung der Energiemanagement-Verfahren. Die beantragte Hardware stellt dabei die echtzeitfähige Recheneinheit zur Berechnung des Energiemanagement-Algorithmus dar. Zusätzlich kann die Hardware für Forschungsfragen rund um das Thema Echtzeitentwicklung/Automatisierung dienen. Der Hardwareaufbau soll durch eine wissenschaftliche Hilfskraft unterstützt werden.

Laufzeit Mai 2022 - März 2023
Gefördert durch Hochschuleigene Förderung (Hochschule Trier)
Fördersumme 20.700 €; Anteil der Hochschule Trier: 14.700 €

Projektleitung an der Hochschule Trier:

Prof. Dr. Fabian Kennel
Prof. Dr. Fabian Kennel, Dipl.-Ing.
Professor FB Umweltplanung/Umwelttechnik - FR Maschinenbau

Kontakt

+49 6782 17-1790

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9925 | Raum 22

Sprechzeiten

Montag 14:00 - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung per Mail
back-to-top nach oben