Gesundheit & Verbraucherschutz

Lebensmittelsicherheit:
www.lebensmittelwarnung.de

Die Bundesländer oder das BVL publizieren auf dieser Internetseite öffentliche Warnungen und Informationen im Sinne des § 40 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches. In der Regel handelt es sich um Hinweise der zuständigen Behörden auf eine Information der Öffentlichkeit oder eine Rücknahme- oder Rückrufaktion durch den Lebensmittelunternehmer.

 

Malaria Atlas Project:
www.malariaatlas.org 

Das Malaria Atlas Projekt bringt in einem globalen Netzwerk von Forschern mit breiter Expertise aus zahlreichen Disziplinen zusammen. Im Projekt werden globale Datensätze zu Malariarisiken und Interventionsabdeckung erarbeitet sowie innovative Analysemethoden entwickelt, mit welchen kritische Fragen auf Basis der Datensätze beantwortet werden können. Durch die Evaluation von Bürden, Trends und Einflüssen auf geographisch kleiner Skala werden informierte Entscheidungen zur Malariakontrolle von internationaler, nationaler und regionaler Tragweite ermöglicht.

 

Faktencheck Gesundheit:
www.faktencheck-gesundheit.de/

Die Initiative für gute Gesundheitsversorgung zeigt regionale Unterschiede in der deutschen Gesundheitsversorgung auf.

 

Mückenatlas:
www.mueckenatlas.de/

Im Auftrag des Robert-Kochs-Institutes und des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) werden einheimische Stechmückenarten gefangen und erforscht.  Dadurch sollen Fragen wie "Welche Stechmückenarten kommen aktuell in Deutschland vor?" und "Wie verteilen sich diese geografisch?" beantwortet werden.

 

Covid-19 Dashboard:
coronavirus.jhu.edu/map.html

Im Covid-19 Dashboard wird durch die Johns-Hopkins-Universität übersichtlich das aktuelle Infektionsgeschehen in Zusammenhang mit der Coronaviruspandemie dargestellt. Diese sammelt weltweit zahlreiche Daten zu Fallzahlen, Inzidenzen, Genesenen, Impfungen und Krankenhausauslastung auf Basis der je durch die staatlichen Gesundheitsbehörden veröffentlichen Zahlen sowie veröffentlicht eigene Berechnungen zur Infektionslage.

 

Global Disaster Alert and Communication System (GDACS):
www.gdacs.org

Im GDACS sind alle Katastrophen und Notfallsysteme weltweit eingebunden, um möglichst rasch und eindeutig etwaige größere Umweltgefahren erkennen zu können und entsprechende Warnungen auszusprechen. In einer Karte werden aktuelle Gefahrensituationen dargestellt. Die wesentlichen erfassten Gefahren sind Erdbeben, Stürme, Überflutungen, Vulkanausbrüche, Dürre und Waldbrände.

 

Missing Maps
www.missingmaps.org 

Missing Maps ist ein Projekt, das von einem Kollektiv von Organisationen geleitet wird, die auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten: die Erstellung zugänglicher Kartendaten für die Einsatzorte humanitärer Organisationen. Jede Mitgliedsorganisation führt ihre eigenen Kartierungsaktivitäten mit ihren größeren Gemeinschaften durch, die von gemeinsamen ethischen Grundsätzen geleitet werden. Missing Maps wäre nichts ohne diese Zusammenarbeit der beteiligten Organisationen, Gemeinschaften und Einzelpersonen. Um dieses Ziel zu erreichen, bauen die Missing-Maps-Organisationen eine globale Gemeinschaft von Kartierern auf, die die Menschen an gefährdeten Orten dabei unterstützen, sich selbst auf der Karte darzustellen. OpenStreetMap ist die von Freiwilligen betriebene offene Datenkartierungsplattform, die all dies ermöglicht und von der gemeinnützigen OpenStreetMap Foundation unterstützt wird.

back-to-top nach oben