Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl

Kompetenzen

Additive Fertigung
3D-Scan
Bioreaktorentwicklung
Entwicklung und Konstruktion

Aktuelles

Seit Kurzem verfügen wir über ein Rheometer MCR 102e von Anton Paar.

Weiterlesen

Ok, das ist keine Raketenwissenschaft, aber unglaublich praktisch.

Weiterlesen

Heute wird es bunt!

Heute wird es bunt!

Ein großer Vorteil der additiven Fertigung besteht in der schnell verfügbaren, plastischen Darstellung von Bauteilen, gerade im Prototypenbau.

Weiterlesen

Lebenslauf Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl

Ausbildung

1996-2001:       Studienfach: Entsorgungstechnik an der FH Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld, Abschluss Dipl.-Ing. (FH)
1998-2001:       Studienfach: Maschinenbau an der FH Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld Abschluss Dipl.-Ing. (FH)
2001-2005:       Dissertation: Untersuchungen zum Verbackungsverhalten von Zwei-Partikel-Systemen unter  realen Lagerbedingungen an der Technischen Universität Kaiserslautern,  Abschluss: Dr.- Ing.

Beruflicher Werdegang

2001-2005:       Wissenschaftlicher Mitarbeiter Umwelt-Campus Birkenfeld, Institut für Mikroverfahrenstechnik und Partikeltechnologie
2005-2008:       Robert Bosch GmbH Standort Reutlingen; Geschäftsbereich Automotive Electronics (AE), Bereich NE2 „Engineering, Design Electronic Control Units“
2005-2007:       Projektleiter für Varianten- und Änderungskonstruktionen
2007-2008:       Fachteamleiter Validierung für die weltweite Freigabe und Entwicklung einer neuen Steuergerätegeneration
2008-2011:       Zentralbereich Forschung Saarstahl AG, Völklingen: Projektleiter zuständig zur Entwicklung neuer Verfahren zur CO2 Reduktion und Effizienzsteigerung (u.a. ULCOS)
2011-2015:       Abteilungsleiter Verfahrensentwicklung zuständig zur Entwicklung und Umsetzung neuer Verfahren in den Zentralbereichen Forschung und Neubauabteilung Saarstahl AG, Völklingen
2010-2014:       Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Stahlerzeugung (Heißwindnachverbrennung im Konverter) mit einem koreanischen Partner, Aufenthalt in Korea 2012-2014
2014-2015:       Planung neuer Fertigungsstandorte in Asien
seit 2015:         W2 Professur „Entwicklung und Konstruktion“ am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier
2017-2021:     Prodekan des Fachbereichs Umweltplanung/Umwelttechnik der Hochschule Trier

Auszeichnungen

2007:                Gewinner des „Clever vernetzt Preis“ des Entwicklungsbereichs AE/NE2 der Firma Bosch, Standort Reutlingen
Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl
Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl
Professor FB Umweltplanung/Umwelttechnik - FR Maschinenbau

Kontakt

+49 6782 17-1313

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9916 | Raum 136

Sprechzeiten

nach Anmeldung: Mittwochs, 8:00-9:00 Uhr

Ausgeschriebene Projekt-/ Abschlussarbeiten

back-to-top nach oben