Mobiler Makerspace 21/22

Unter dem Arbeitstitel "mobiler Makerspace" fahren wir seit Oktober 2021 an 10 Schulen in Rheinland-Pfalz, um dort Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, mit Hilfe von 3d Konstruktion und 3d Druck eigene Projekt-Ideen umzusetzen. Die Veranstaltungsreihe ist auch als Initialzündung für schuleigene Makerspaces geplant, bei der Realisierung bieten wir Hilfe und darüber hinaus gerne unser INNODIG als Erweiterung an.

Grober Ablauf:

  • Initialveranstaltung mit unserer (langsam wachsenden) mobilen Ausstellung mit den Themen 3d Druck, 3d Scan, Kunststoffrecycling, IoT Werkstatt und Makerspace
  • Grundlagen 3d Druck
    • Vortrag
    • erste eigene Drucke von fertigen Modellen (Thingiverse etc.)
  • 3d Konstruktion
    • Erste Schritte mit Tinkercad
    • Schritt in Richtung "richtiges" CAD
    • FreeCAD / Onshape
  • 3d Scan
  • Umsetzung eigener Projektideen mit Unterstützung des mobilen Makerspaces

Impressionen

back-to-top nach oben