Forschungsnetzwerk

Gesellschaft für Recht und Ethik in der Digitalen Welt

NETZWERKENDE

Prof. Dr. Maximilian Wanderwitz

Prof. Dr. Maximilian Wanderwitz ist Kopf und Gründer des Forschungsnetzwerks Gesellschaft für Recht und Ethik in der Digitalen Welt. 

Weitere Informationen zur Person finden Sie hier

 

Prof. Dr. Eva Anderl

Prof. Dr. Eva Anderl ist Professorin für Digitale Transformation an der Hochschule München und Koordinatorin des Studiengangs „Digital Technology Management“. Sie lehrt und forscht an der Schnittstelle von Data Science, Marketing und Digitalisierung. Ihr Ziel ist es, Studierenden die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, um Herausforderungen im Zusammenhang mit digitaler Transformation und neuen Technologien erfolgreich zu bewältigen und Daten im Unternehmen gewinnbringend einzusetzen.

Mehr bei LinkedIn

Kontakt: eva.anderl(at)hm.edu

Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel

Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel ist seit September 2007 Professor für Prozess- und Informationsmanagement an der
Hochschule München. Er ist Initiator der Lehr- und Lernplattformen Learning Lab Digital TechnologiesCo-Innovation Lab und Greenovation for Impact.
Aktuell koordiniert er den Masterstudiengang „Green Economy and Digital Innovation“. Von 2001 bis 2007 war er in der IBM Global Business Services tätig.

Kontakt: holger.guenzel(at)hm.edu

 

Dr. Eva-Charlotte Proll

Dr. Eva-Charlotte Proll arbeitet bei der Zeitung Behörden Spiegel als Leiterin Digitalisierung und Unternehmensentwicklung und Lehrbeauftragte der HWR Berlin. Sie begleitet seit vielen Jahren die Transformation der öffentlichen Verwaltung. Von der Gesellschaft 5.0 bis zu weitreichenden Fragestellungen der Verwaltungsmodernisierung hat sie zuvor zahlreiche Behörden auf allen föderalen Ebenen bei ihren digitalen Veränderungsprozessen beraten.

Kontakt: eva-charlotte.proll(at)behoerdenspiegel.de

Guido Gehrt

Guido Gehrt, Jahrgang 1977, ist Politikwissenschaftler und Leiter der Bonner Redaktion des Behörden Spiegel.
Inhaltlich beschäftigt er sich seit 2007 insbesondere mit den zahlreichen Facetten der digitalen Transformation von Staat und Verwaltung. Hierzu schreibt er nicht nur für die Medien der Behörden Spiegel-Gruppe, sondern ist auch Initiator, Programmverantwortlicher und Moderator verschiedener regionaler und bundesweiter
Kongresse zur Verwaltungsdigitalisierung.

Kontakt: guido.gehrt(at)behoerdenspiegel.de

Nadine Fandrich

Nadine Fandrich studiert derzeit Jura an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Zuvor hat sie das Studium "Finance and Economics" an der DHBW in Stuttgart erfolgreich abgeschlossen und dort intensive Erfahrungen zur Digitalisierung des Bankensektors gesammelt. Bis September 2021 war sie Vorstandvorsitzende bei der Munich Legal Tech Students Association e.V., wo sie sich weiterhin als Mitglied mit ihrer Begeisterung für das Thema Legal Tech einbringt.

Mehr bei LinkedIn

Jennifer Leim

Jennifer Leim macht derzeit ihren Master im Energie- und Umweltrecht (LL.M.) mit Schwerpunkt Unternehmensrecht an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. Zuvor hat sie das Studium "International Business" mit Schwerpunkt Finanzmanagement und Banking erfolgreich abgeschlossen. In ihrer aktuellen Masterarbeit bei Prof. Dr. Wanderwitz geht sie der Frage nach, ob und inwieweit Künstliche Intelligenz einer Rüstungskontrolle unterfallen soll und welche Regulierungen hierfür erforderlich wären.

Mehr bei LinkedIn

Thomas Hofer

Thomas Hofer ist Akademischer Direktor und Geschäftsführer des Rechtsinformatikzentrums (RIZ) an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er ist Mitinitiator und Programmleiter des Ausbildungsprogramms "Rechtsinformatik & Informationsrecht" am RIZ. Als Referent und Dozent bei Kongressen und Seminaren leitet er Fortbildungen zu IT-rechtlichen Themen - einschließlich ihrer interdisziplinären Bezüge. Thomas Hofer ist langjähriger nebenberuflicher Dozent bei der Bayerischen Verwaltungsschule.

Zum RIZ an der LMU München

Markus Reif

Markus Reif ist stellvertretender Abteilungsleiter des zentralen IT-Vergabe- und Einkaufsmanagements des IT-Referates der Landeshauptstadt München. Derzeit baut er ein Sachgebiet für den strategischen Einkauf von IT-Produkten und IT-Dienstleistungen auf - einschließlich des hierfür erforderlichen stadtweiten Vertrags- und Lizenzmanagements. Er ist Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg und tritt regelmäßig als Referent zu Themen rund um die IT-Vergabe in Erscheinung.

Mehr bei LinkedIn

Kontakt: markus.reif(at)muenchen.de

back-to-top nach oben