Prof. Dr.-Ing. Susanne Hartard

Abgeschlossene Abschlussarbeiten (Auswahl)

Bachelor Thesen

  • Analyse geeigneter Faktoren zur Steigerung der Attraktivität und Nachhaltigkeit von Reparaturdienstleistungen im Kontext der Kreislaufwirtschaft
  • Circular Additive Manufacturing
  • Erkennung von psychischen Störungen durch Führungskräfte: Potenziale von Schulungen um Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Die Umweltmanagementsystemnorm DIN EN ISO 14001:2015 und ihre Effektivität für Unternehmen
  • Analyse der gegenseitigen Kennzeichnung und Qualitätssicherung von Sekundärbaustoffen in der zirkulären Bauwirtschaft in Bezug auf eine bessere Vermarktung 
  • Transformation zu einer nachhaltigen Bauwirtschaft - Betrachtung der ökonomischen und ökologischen Aspekte von Fassadensystemen
  • Nachhaltigkeitsanalyse der Implementierung der Ersatzbaustoffverordnung
  • Circular textile economy of Ecuador and Germany in comparison with focus on synthetic fibers
  • Corona-Pandemie – Umweltwirkungen und wirtschaftliche Effekte
  • Kunststoffe in marinen Ökosystemen - Quellen, Senken und Lösungsansätze
  • Die Zukunft der Meereskraftwerke - Wirtschaftlichkeit, Potentiale, Probleme
  • Grüngutverwertung und Kompostherstellung im Verbandsgebiet des Zweckverbands Abfallwirtschaft Region Trier. Wirtschaftlichkeit der Herstellung von Kompost-Sackware als Make-or-Buy Analyse
  • Der European Green Deal – Auswirkungen am Beispiel der Saarländischen Stahlindustrie

Master Thesen

  • Treiber der Dekarbonisierungsziele in den energieintensiven produzierenden Branchen
  • Analyse der Einflüsse von Digitalisierung auf die Nachhaltigkeit deutscher Landwirtschaft
  • Modellierung einer CO2- und Energiematrix- THG-Bilanzierungstool für die Transformation der SHS -Stahl-Holding-Saar
  • Mehrwegsysteme für Weinflaschen - Analyse zur Umsetzung am Beispiel ausgewählter Weinregionen
  • Umweltwirkung und -relevanz des Ernährungssektors in Deutschland - Eine Bestandsaufnahme unter besonderer Berücksichtigung des Carbon Footprints
  • Potentiale zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung in Handel und Konsum unter Berücksichtigung der Digitalisierung
  • Klimaschutz in Kommunen. Kritische Analyse des Status-Quo des Klimaschutzes in der Stadt Regensburg und Anpassung der Handlungsempfehlungen
  • Analyse und Optimierung der nachhaltigen betrieblichen Mitarbeitermobilität der Drägerwerk AG & Co. KGaA am Standort Lübeck
  • Klimaschutzpotentiale von Wäldern und Mooren am Beispiel des Nationalparks
    Hunsrück-Hochwald

Kontakt

Prof. Dr. Susanne Hartard
Prof. Dr. Susanne Hartard, Dipl.-Ing.
Professorin FB Umweltwirtschaft/-recht - FR Umweltwirtschaft

Aufgabengebiete

Industrial Ecology

Kontakt

+49 6782 17-1322
+49 6782 17-1284

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9912 | Raum 8

Sprechzeiten

Dienstags 10:00-11:30
back-to-top nach oben