Medieninformatik (B.Sc.)

Studierender beim Fotografieren

Alle reden von Digitalisierung – Medieninformatik gestaltet Sie kreativ

Medieninformatik verbindet praktische Informatik mit der kreativen Gestaltung digitaler Medien. Von der Programmierung und Gestaltung eigener Internetseiten und 3D-Animationen bis hin zu Filmen, Apps und Games vermittelt dieses Studium sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die praktische Umsetzung. Medieninformatik bedeutet, besonders praxisnah und abwechslungsreich zu studieren. Diese Verbindung von Theorie und Praxis eröffnet hervorragende Berufschancen und ist eine besondere Stärke unseres Studiengangs.

Studieninhalte

Medieninformatik am Umwelt-Campus ist kreative Informatik. Unsere Studierenden erwerben nicht nur in der Informatik, sondern auch im Bereich der Medienkommunikation fundierte Kenntnisse und praktische Fähigkeiten. Das Medieninformatik Studium ist daher besonders abwechslungsreich. Die Informatikveranstaltungen des Studiums umfassen u.a. die Grundlagen der Informatik, Programmiersprachen und Software-Engineering. Im Medienbereich lernen die Studierenden die verschiedenen Medienarten kennen und entwickeln in zahlreichen Übungen und Projekten die Fähigkeit der multimedialen Gestaltung.

•    Grundlangen der Medienkommunikation (Gestaltungs-Grundlagen)
•    Grundlangen der Bildverarbeitung (Bild)
•    Datenvisualisierung (Grafik)
•    Filmproduktion (Audio/Video)
•    3D-Modellierung (3D Computergrafik)
•    Mensch-Computer-Interaktion (Interaktive Medien)
•    Webdesign und Webprogrammierung (Internet)
•    Grundlagen Augmented and Virtual Reality (AR/VR)

Im Wahlpflichtmodul "Umwelt und Informatik" und vielen spannenden Forschungsprojekten beschäftigen wir uns mit dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit.
Ein großes Angebot an Wahlpflichtfächern ermöglicht unseren Studierenden individuelle Schwerpunkte, z.B. im Bereich KI (künstliche Intelligenz), Spieleprogrammierung oder Fotografie und Bildbearbeitung. Praxisprojekte sind fester Bestandteil des Curriculums. In diesen Projekten vertiefen die Medieninformatiker*innen gemeinsam ihre Fachkenntnisse und Fähigkeiten.

Aufbau des Studiums

Das Studium der Medieninformatik gliedert sich in drei Bereiche: Informatik Grundlagen (z.B. Programmierung), spezifische Fächer der Medieninformatik (z.B. "Grundlagen der Medienkommunikation") und studiengangübergreifende Fächer (z.B. Englisch).
Ein Praxissemester in einem Unternehmen oder ein Auslandsstudium an einer FH oder Uni im Ausland findet im 5. Semester statt. Hier können Studierende weitere persönliche Schwerpunkte setzen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Das siebte Semester ist der Bachelorarbeit und individuell ausgesuchten Projekten und Wahlpflichtfächern vorbehalten.

Berufsperspektiven

Die Einsatzmöglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen der Medieninformatik sind sehr vielfältig. Sie reichen von den Berufsfeldern der klassischen Informatik (z.B. Software-Entwickler) bis zu den modernen Multimedia-Berufen (z.B. Game-Designer). Medieninformatiker arbeiten nach ihrem Studium oft an der Schnittstelle zwischen Informations- und Kommunikationstechnologie und neuen Medien. Sie programmieren und gestalten z.B. Webseiten und Smartphone Apps. Sie entwickeln Anwendungen, die von attraktiven Internetauftritten über digitale Filmproduktionen bis zu innovativen Augmented und Virtual Reality Angeboten reichen.


"Die Berufsaussichten des Medieninformatikers sind vielversprechend, da sein berufliches Profil den gegenwärtigen und vor allem auch den zukünftigen Anforderungen einer Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft in hohem Maße entgegenkommt. Aufgrund seiner breit gefächerten, aber fundierten Ausbildung ist er - besonders im Bereich Medien - in der Lage in ganz neue Berufe der Informationsgesellschaft hineinzuwachsen."   (Quelle: Staufenbiel, Job-Start, S.48)


Der Abschluss "Bachelor of Science" in der Medieninformatik verspricht sehr gute berufliche Perspektiven. Beispiele findest Du hier:  medieninformatik-studium.de

 

Weiterführende Studiengänge

Du kannst bei uns zwischen zwei Master-Studiengängen im Anschluss an den Bachelor-Medieninformatik wählen:

Hast Du Fragen zum Studium? Wir helfen Dir gerne.

Bewerbung & Einschreibung

Notwendige Unterlagen

Bevor Du mit der Online-Bewerbung startest, solltest Du diese Unterlagen bereit legen:
 

  • Zeugnis der Fachhochschulreife/ Hochschulreife
  • Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung (falls diese ein Bestandteil Deiner FH-Reife ist)
    Entwicklungsdienstbescheinigung, Freiwilliges Soziales Jahr (falls dies ein Bestandteil Deiner FH-Reife ist)
    Nachweis über Studienzeiten (falls Du bereits studiert hast)
     

Weitere Informationen zur Bewerbung und Zulassung (z.B. Fristen und Zulassungsvoraussetzungen) erhältst Du hier.
 

Wir freuen uns auf Deine Online-Bewerbung für den Studiengang Medieninformatik am Umwelt-Campus Birkenfeld.
 

Imagefilm der Studierenden | zum Studiengang Medieninformatik

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Auf einen Blick

Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienbeginn
Winter- und Sommersemester

Regelstudienzeit
7 Semester (210 ECTS)

Zulassungsbeschränkung (N.C.)
nein

Studienort
Umwelt-Campus Birkenfeld | Fachrichtung Informatik

Praxis
Grundpraktikum, Fachpraktikum, Praxissemester (18 Wochen)

Internationalität
Auslandssemester (freiwillig)

Studiengebühren für Studiengänge
keine (nur normale Semesterbeiträge)

Kontakt & Beratung

Prof. Dr. Tim Schönborn
Prof. Dr. Tim Schönborn
Studiengangsleiter FB Umweltplanung/-technik - Medieninformatik

Kontakt

+49 6782 17-1142

Standort

Birkenfeld | Gebäude 9914 | Raum 128

Sprechzeiten

nach Terminvereinbarung, z.Zt. telefonisch oder online

Informationen zum aktuellen Semester

Hier finden Sie wichtige Informationen zum aktuellen Semester.

Frag die Studies

Unsere Studierenden standen einmal vor den gleichen Herausforderungen wie Sie. Sie möchten lieber auf deren Erfahrungen zurückgreifen und Ihre Fragen direkt an Studierende stellen? Kein Problem, schreiben Sie einfach eine E-Mail an:

frag-die-studies(at)umwelt-campus.de

back-to-top nach oben